Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Peiffer denkt noch nicht an das Karriereende

Kontiolahti. Olympiasieger Arnd Peiffer hat erneut bekräftigt, seine Biathlon-Karriere fortsetzen zu wollen.

Peiffer denkt noch nicht an das Karriereende

Hat das Karriereende noch nicht im Visier: Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer. Foto: Hendrik Schmidt

„Ich bin noch bereit, mich im Sommer zu schinden. Im Moment könnte ich es mir nicht vorstellen, im Winter auf dem Sofa Biathlon zu schauen. Ich glaube, da würde es mich noch jucken“, sagte der 30 Jahre alte Ex-Weltmeister - auch wenn die Freunde aus der Schule, mit denen er Abitur gemacht habe, alle so langsam in Lohn und Brot stünden, „und ich lauf' immer noch im Kreis und schieße auf schwarze Scheiben“, sagte Peiffer im ZDF.

Beim Sprint-Sieg des Russen Anton Schipulin in Kontiolahti war der Niedersachse als Fünfter zuvor bester deutscher Skijäger gewesen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Skinordisch

Rießle wird zum Seriensieger in der Nordischen Kombination

Klingenthal. Nach den Erfolgen bei Olympia haben die deutschen Kombinierer auch im Weltcup aufgedreht. In der Endphase der Saison eilen sie von Sieg zu Sieg. Allen voran Fabian Rießle. Für Kircheisen sind die letzten drei Weltcups die emotionalsten seiner zu Ende gehenden Karriere.mehr...

Skinordisch

DSV verpasst Saisonziel - Trophäen für Weng und Kläbo

Falun. Der Langlauf bleibt fest in norwegischer Hand. Die großen Sieger des Olympia-Winters heißen Heidi Weng und Johannes Kläbo. Das Fazit der DSV-Athleten fällt gemischt aus: Zwar haben sie das Saisonziel verpasst, doch in Richtung Heim-WM einen Schritt nach vorn gemacht.mehr...

Skinordisch

Kombinierer Kircheisen gibt Karriereende bekannt

Klingenthal. Björn Kircheisen beendet seine lange sportliche Karriere. Beim Heim-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Klingenthal kündigte der Johanngeorgenstädter seinen Abschied nach dem Weltcup-Finale in Schonach an.mehr...