Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

Frauenfußball

Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.

HÖNTROP

, 23.07.2014
Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

Höntrops Trainer Hans Skopek hat die Personalplanung noch nicht beendet.

Nicht mehr das Höntroper trikot tragen werden Miriam Burdeßa (Umzug aus beruflichen Gründen nach Norddeutschland) sowie Ilka Müller (Ziel unbekannt). Vorstandsmann Karl-Heinz Lukowski betont: "Die Personalplanungen sind noch nicht beendet." Der Trainingsaufgalopp ist für Montag (28.) um 19.15 Uhr am Preins Feld geplant. Zudem wird mittwochs und freitags geübt.

Vier Sparringspartner haben sich Skopek und Tolksdorf ausgesucht: Am Sonntag (3.8.) geht die Reise zum SV Jägerhaus Linde (Niederrheinliga). Am Sonntag (10.8.) sind die Höntroperinnen zu Gast beim TuS Niederaden, der von Frank Landener (vormals VfL Bochum III) betreut wird. Danach treten die "Rot-Hosen" bei der DJK Nottuln (17.8./Landesliga 3) an. Zum Abschluss der Vorbereitung am 24. August geht es zu einem ehemaligen "Klassenkameraden": Westfalia Hagen, dem Meister und Aufsteiger in die Westfalenliga. Als Saisonziel hat das Team einen Rang unter den ersten Fünf auserkoren. In der Endabrechnung der abgelaufenen Spielzeit hatte Höntrop Rang drei belegt.

Fünf Neue an Bord

Der in der Kreisliga A beheimatete SV Höntrop II hat fünf Neue an Bord: Anna Kipping (Delbrücker SC), Angela Andre (SV Vestia Disteln) sowie Dana Alschewsky, Elham Mehri und Ann-Kathrin Hecker (alle eigene Jugend). Frank Vollmer, Kersten Weiher und Kevin Bertelt bilden ein Trainer-Trio für die neue Saison.