Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Peter Kremer neuer König in Südkirchen

SÜDKIRCHEN Groß war der Jubel, als Peter Kremer am Montag um 15.30 Uhr den Vogel mit dem 605. Schuss von der Stange holte und damit neuer König der Schützenbruderschaft St. Pankratius wurde. Zu seiner Königin erwählte er Sabine Groß. An ein so langes Vogelschießen kann sich in Südkirchen niemand erinnern. Erst gab es eine lange Schießpause.

Peter Kremer neuer König in Südkirchen

Der neue König Peter Kremer nach dem goldenen Schuss.

Die Anwärter bzw. ihre FrauenHatten plötzlich Bedenken.  

Als sich dann vier Bewerber ernsthaft um die Regentschaft bemühten, da erwies sich der Vogel zäher als erwartet. Maximal 400 bis 450 Schuss hatte Vogelbauer Reinhard Steinkuhl geschätzt. Es wurden dann doch etliche mehr. Dabei hatte alles sehr flott begonnen. Bereits mit dem 7. Schuss holte Friedhelm Quante den Apfel herunter. Er erbeutete auch den linken Flügel mit Schuss Nr. 78. Genau einen Schuss vorher traf Stephan Schlütermann das Zepter. Und als sein Bruder Christoph mit dem 128. Schuss den rechten Flügel zu Boden holte, da riefen die Schützen: „Unser Bürgermeister". Denn auch der frisch gekürte Bürgermeisterkandidat der CDU heißt Christoph Schlütermann. Er komm aus Seppenrade, ist mit seinem Namensvetter entfernt verwandt und war am Sonntag selbst zu Gast beim Schützenfest in Südkirchen. Schwanz und Krone fielen nach dem 159. und 160. Schuss und gingen an Michael Gramm bzw. Jürgen Zegula.

Da ahnte noch niemand, dass es danach noch weitere 445 Patronen und vier Stunden bis zum Königsschuss dauern würde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Diebe knacken Staubsaugerautomaten in Selm, Olfen und Nordkirchen

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...

Nach Sturm Friederike in Nordkirchen

Versicherung übernimmt nicht den ganzen Schaden am Hallenbad

Nordkirchen. Das durch das Orkantief Friederike beschädigte Hallenbaddach im Schlosspark in Nordkirchen ist notdürftig repariert worden. Doch noch weißt die Gemeinde nicht, wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist. Wie hoch er auch sein wird, ganz zahlen wird die Versicherung nicht. mehr...

Nordkirchener Jugendliche im Einsatz für den guten Zweck

Firmlinge machen mit bei der „Aktion 1 Plus“

Nordkirchen Firmlinge der St.-Mauritius-Gemeinde haben am Samstag dafür gesorgt, dass viele Nordkirchener mehr einkauften, als eigentlich geplant. Das hatte einen besonderen Grund.mehr...

Keniahilfe Nordkirchen

Große Hilfe für Menschen vor Ort

Nordkirchen Seit über vier Wochen ist der Verein Keniahilfe Nordkirchen in Afrika. Mitglied Wolfgang Hülsbusch ist mittlerweile wieder zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Erlebnis ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Familien-Härtetest fürs Elektro-Auto

Olfen Zwei Erwachsene, zwei Kinder – aber nur ein Auto. Damit ist Familie Sieger aus Olfen schon umweltfreundlich – wäre da nicht der alte Diesel vor der Tür. Ein E-Auto wäre eine Alternative. Aber ist das alltagstauglich? Noch gibt es Zweifel. Bei unserer Testaktion können sie es nun ausprobieren.mehr...

Änderung beim Trinkwasser in Nordkirchen

Gelsenwasser versorgt Nordkirchen bald aus zusätzlicher Quelle

Nordkirchen Der gesamte Ortsteil Nordkirchen bekommt sein Wasser bald aus den Ruhr-Wasserwerken und aus Haltern. Die Umstellung wird sich vor allem auf die Wasserbeschaffenheit auswirken.mehr...