Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

14 000 Zuschauer

Peter Maffay in der Westfalenhalle gefeiert

DORTMUND Die Westfalenhalle war so ausverkauft wie selten, bei den Fans herrschte riesige Euphorie. Peter Maffay war auf seiner Tournee "Wenn das so ist" in Dortmund zu Gast und hat die Zuschauer begeistert. "Das fühlt sich an wie nach Hause kommen", sagte Maffay.

Peter Maffay in der Westfalenhalle gefeiert

"Das fühlt sich an wie nach Hause kommen", sagte der Künstler.

Die Menschen stehen und sitzen vor, neben, hinter und über der Bühne. Die Westfalenhalle ist so ausverkauft wie selten: Peter Maffay vollbringt am Abend das Wunder, 14.000 Fans zu ziehen, obwohl die Tour stark auf sein aktuelles Album "Wenn das so ist" zugeschnitten ist.

Das war Peter Maffay in den Westfalenhallen

14 000 Zuschauer kamen zu Peter Maffay in die Westfalenhalle 1.
Die Westfalenhalle war so ausverkauft wie selten.
Die Menschen standen und saßen vor, neben, hinter und über der Bühne.
Peter Maffay zeigte sich begeistert von Dortmund, der Westfalenhalle und dem Publikum.
"Das fühlt sich an wie nach Hause kommen", sagte der Künstler.
Mit auf Tournee ist die Peter Maffay Band - natürlich auch in Dortmund.
Sie ist bereits jahrzehntelang eingespielt.
In der ersten Hälfte des Konzerts präsentierte Maffay die Songs seines aktuellen Albums "Wenn das so ist".
Es ist bereits die 16. Nummer-eins-Platte Maffays.
Die neuen Songs sind klassischer Deutschrock.

Die Songs seiner 16. Nummer-eins-Platte beherrschen die erste Hälfte des Konzerts, doch schon hier herrschen riesige Euphorie und große Eintracht. Weil die neuen Songs klassischer Deutschrock sind und die Band jahrzehntelang eingespielt.

Sogar ein Saxophon ist wieder dabei wie in den 80ern auch bei Grönemeyer, Lindenberg und Westernhagen üblich. "Das fühlt sich an wie nach Hause kommen", sagt Peter Maffay, weil er schon so viele Abende in dieser wunderbaren Halle verbracht habe. Auch dieser schickt sich an, besonders zu werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auf Autobahnen

Mobiler Blitzer soll die Unfallzahlen senken

DORTMUND Mit Blick auf ein Baustellen-Jahrzehnt auf den Autobahnen rund um Dortmund befürchtet die Polizei weiter steigende Unfallzahlen. Stau-Enden und enge Fahrspuren sind eine große Gefahr. Eine mobiler Blitzer soll Raser zur Einsicht bringen. Die Polizei erklärt im Video, wie der Anhänger funktioniert.mehr...

WorldWired Tour

Metallica entfachten in Köln Begeisterung

KÖLN Metallica spielten am Donnerstagabend Rahmen ihrer WorldWired Tour das erste von zwei ausverkauften Konzerten in der Kölner Lanxess Arena. 18.500 Fans feierten zum Mix aus neuen Songs und Klassikern.mehr...

Vermischtes

Schütze von Las Vegas schoss vor dem Massaker auf Wachmann

Las Vegas (dpa) Bevor Stephen Paddock am Abend des 1. Oktober in Las Vegas auf die Besucher eines Konzertes feuerte, schoss er den Ermittlungen zufolge auf einen Wachmann. Das Motiv des Massakers sei noch immer unklar.mehr...

Anschlag in Las Vegas

58 Tote und 500 Verletzte nach Schüssen bei Konzert

LAS VEGAS Die Bilanz des Anschlages in Las Vegas wird immer schrecklicher. Der Todesschütze hat mit seinen Schüssen in das Publikum eines Musikfestivals mindestens 58 Menschen getötet und mehr als 500 verletzt. Der Täter selbst ist identifiziert und tot. Das FBI sagt, dass es keine Terror-Verbindung gibt. Wir berichten hier fortlaufend aktuell.mehr...

Konzert in Costa Rica

Festnahme nach Anschlagsdrohung bei Ariana Grande

San José Nach einem Anschlag mit mehreren Toten auf das Konzert von Ariana Grande in Manchester im Mai gab es für die Fans der US-Sängerin wieder einen Schreckmoment. Vor einem Konzert in Costa Rica am Sonntagabend wurde ein Mann festgenommen - er soll mit einem Anschlag gedroht haben.mehr...

Keine Landeerlaubnis

Elton John sagt Konzert wegen G20-Gipfel ab

HAMBURG Popstar Elton John hat sein Konzert in Hamburg am Samstag kurzfristig wegen des G20-Gipfels abgesagt. Für das Tourneeflugzeug des Musikers sei wegen der Beschränkungen rund um das Treffen der Staats- und Regierungschefs die Landeerlaubnis nicht erteilt worden.mehr...