Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Petermann wechselt von Freiburg nach Potsdam

Potsdam. Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat zur kommenden Saison Nationalspielerin Lena Petermann von Liga-Konkurrent SC Freiburg verpflichtet, teilten die Brandenburger mit.

Petermann wechselt von Freiburg nach Potsdam

Nationalspielerin Lena Petermann wechselt vom SC Freiburg zu Turbine Potsdam. Foto: Uwe Anspach

Die 24 Jahre alte Stürmerin könnte ihre Nationalteamkollegin Tabea Kemme ersetzen, die den sechsfachen deutschen Meister voraussichtlich ins Ausland verlassen wird. „Potsdam ist seit vielen Jahren eines der Topteams der Bundesliga, was den Verein für mich sehr interessant macht“, sagte Petermann. Zuvor hatte die „Märkische Allgemeine“ darüber berichtet.

Petermann war 2014 nach zwei Collegejahren in den USA nach Deutschland zurückgekehrt und hatte seitdem für Freiburg gespielt. Die U20-Weltmeisterin bestritt bislang 14 A-Länderspiele, gehörte im Sommer zum EM-Kader. Zuletzt stand sie auf Abruf.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

DFB in Gesprächen mit Voss-Tecklenburg

Muri. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) befindet sich bei der Suche nach einem neuen Bundestrainer für die Frauen-Nationalmannschaft in Gesprächen mit Martina Voss-Tecklenburg. Das bestätigte der Schweizerische Fußballverband der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Frauenfußball

„FAZ“: Hrubesch soll länger Frauen-Bundestrainer bleiben 

Frankfurt/Main. Horst Hrubesch soll die deutschen Fußballfrauen nach Angaben der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ bis zum Ende der WM-Qualifikation betreuen.mehr...

Frauenfußball

VfL Wolfsburg und Bayern München bestreiten Frauenfinale

Düsseldorf. Die favorisierten Bundesliga-Topteams VfL Wolfsburg und Bayern München bestreiten am 19. Mai (15.00 Uhr) in Köln das Finale im Frauenpokal des Deutschen Fußball-Bundes.mehr...