Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pflegeheime bekommen künftig Zensuren

Berlin (dpa) Pflegeheime sollen vom kommendem Jahr an vom Prüfdienst der Krankenkassen Zensuren wie in der Schule erhalten. Diese werden von «1» für «sehr gut» bis «5» für «mangelhaft» reichen.

Die Ergebnisse werden im Internet veröffentlicht und müssen auch gut sichtbar in den Heimen ausgehängt werden, sagte der Sprecher des Spitzenverbands der Krankenkassen, Florian Lanz, auf Anfrage in Berlin und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung.

Auf die Neuregelung hatten sich der Spitzenverband und die Heimträger nach monatelangen Verhandlungen verständigt. Sie setzen damit die Auflage aus der Pflegereform um, die Prüfberichte des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) transparenter zu machen. Sanktionen bei einer Zensur schlechter als «ausreichend» sind dem Bericht zufolge nicht geplant. Das sei Sache der für die Heimaufsicht zuständigen Bundesländer.

Nach den Worten von Lanz sollen alle 10 400 Pflegeheime in Deutschland mit ihren insgesamt 677 000 Bewohnern Schritt für Schritt überprüft werden - anhand eines Prüfkatalogs mit 83 Fragen. Vorteile davon hätten Pflegeheimbewohner mit ihren Angehörigen sowie jene, die ein Pflegeheim suchen. «Jeder kennt die Schulnoten aus eigener Erfahrung und weiß, was eine "eins" oder eine "vier" bedeutet», sagte Lanz. Damit setze man auf mehr Qualitätswettbewerb und Transparenz.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Wenn der Griff zum Medizinschrank gefährlich wird

Mannheim (dpa) Menschen therapieren sich zunehmend selbst. Fehlanwendungen können aber den Erfolg erheblich beeinträchtigen. Die Eigenbehandlung von Beschwerden ist auch bei einem Schmerzkongress in Mannheim ein Thema.mehr...

Schutz vor Finanzierungslücken

Für wen sich Pflegezusatzversicherungen lohnen

DORTMUND Jeder Versicherte in einer gesetzlichen Krankenkasse zahlt auch in die Pflegeversicherung ein. Doch sie kommt nicht für alle Kosten im Pflegefall auf. Wer sich zusätzlich absichern will, schließt eine private Pflegezusatzversicherung ab. Fachleute raten dazu, die Angebote ganz genau zu prüfen.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Seriöse Trainer werben nicht mit Abnehmversprechen

Hamburg (dpa/tmn) Aufgepasst bei Diät-Programmen aus dem Internet. Mit falschen Aussagen werben zahlreiche Anbieter für einen starken Gewichtsverlust in kurzer Zeit und wecken damit falsche Hoffnungen, so die Verbraucherzentrale Hamburg.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Zwischen Hoffnung und Unsicherheit: Cannabis auf Rezept

Mainz (dpa) Erst seit wenigen Wochen ist Cannabis für Schwerkranke auf Rezept erhältlich. Die Kosten sollen die Kassen übernehmen. Doch wann darf die Krankenkasse die Zahlungen verweigern?mehr...

Leben : Gesund und Fit

Krankenkassen bezuschussen einige Sehhilfen

Berlin (dpa/tmn) Die Kosten für eine Sehhilfe müssen Versicherte bisher selbst tragen. Doch ein neues Gesetz soll dies ändern. Bei ausgeprägter Fehlsichtigkeit können Betroffene nun auf einen Zuschuss hoffen.mehr...