Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pierre Putze trifft zur Vorentscheidung

KORNHARPEN Vorwärts Kornharpen feierte den ersten Saisonsieg in der Westfalenliga. Gegen die Reserve der Sportfreunde Siegen setzte sich die Mannschaft von Trainer Hansi Bruch sicher mit 4:0 (2:0) durch.

Pierre Putze trifft zur Vorentscheidung

Torschütze Sebastian Janas.

Allerdings hatten die Bruch-Schützlinge in der Anfangsphase Glück, dass die Gäste aus dem Siegerland eine Unachtsamkeit in der Innenverteidigung nach sechs Minuten nicht nutzen konnten. Ansonsten standen Jeff Gyasi und Kai Strohmann im weiteren Verlauf sehr sicher und waren die Garanten dafür, dass am Ende die Null stand. Nach der Siegener Möglichkeit war dann nur noch Vorwärts am Drücker. Die Überlegenheit zahlte sich nach 20 Minuten erstmals aus, als Tobias Wille nach Flanke von Tim Krickhahn mit dem Kopf zur Führung traf. Kurz vor dem Seitenwechsel war dann Ümit Günkaya nach einer schönen Einzelleistung für den Treffer zur 2:0-Führung verantwortlich. Chancen zu einer höheren Führung waren auch noch vorhanden, doch Co-Trainer Thoms Trunkhan war auch so zufrieden, denn die Mannschaft zeigte eine ordentliche Leistung und überzeugte vor allem im spielerischen Bereich.Entscheidung nach 60 Minuten

Nach einer Stunde war die Partie dann praktisch entschieden, als Pierre Putze eine Hereingabe von Andreas Golm zum 3:0 verwertete. Torjäger Sebastian Janas, der erst in der 62. Minute ins Spiel kam, setzte 17 Minuten später den Schlusspunkt zum 4:0-Endstand, als er sich gegen drei Siegener Abwehrspieler durchsetzen konnte und auch noch den Torwart umkurvte.

"Für uns war es heute wichtig, dass wir den ersten Sieg geholt haben. Allerdings war Siegen nicht der Maßstab im Hinblick auf das Spiel am kommenden Sonntag in Gladbeck. Obwohl der Sieg auch in der Höhe verdient war, müssen wir aber vor allem im Mittelfeld noch einige Fehler abstellen", sah Thomas Trunkhan auch einige Mängel im Aufbauspiel bei den Bruch-Schützlingen.Vorwärts Kornharpen: Menke, Gyasi, Golm, Krickhahn, Putze, Wille, Thiers, Günkaya (62. Janas), Strohmann, Rudolph (62. Timm), Witt (70. Weber. Tore:1:0 (20.) Wille, 2:0 (44.) Günkaya, 3:0 (60.) Putze, 4:0 (79.) Janas.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...