Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Plaza der Elbphilharmonie zählt 4,2 Millionen Besucher

Hamburg. Die Plaza der Elbphilharmonie feiert ihren ersten Geburtstag. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Rund 4,2 Millionen Menschen haben die Aussichtsplattform besucht. Ein Teil von ihnen wohnte sogar einem Konzert bei.

Plaza der Elbphilharmonie zählt 4,2 Millionen Besucher

In ihrem ersten Jahr besuchten die Elbphilharmonie-Plaza 4,2 Millionen Menschen. 660 000 von ihnen hatten auch ein Konzertticket. Foto: Christian Charisius

Rund 4,2 Millionen Menschen haben die Aussichtsplattform der Hamburger Elbphilharmonie im ersten Jahr besucht. Die mit einem Gratis-Ticket zugängliche Plaza in 37 Metern Höhe hat am Samstag ihren ersten Geburtstag gefeiert.

„Das ist ein ganz tolles Wahrzeichen für Hamburg, ein Ort, den nunmehr über 4,2 Millionen Besucher gesehen haben“, sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Rund 660 000 Plaza-Besucher hatten nach Angaben der Kulturbehörde auch ein Konzertticket.

„Mit der Elbphilharmonie hat die Kultur einen festen Platz im Herzen der Stadt bekommen“, sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Die Gäste wollten nicht nur die Plaza sehen, sondern hätten das ganze Haus als ihr Haus angenommen. Hamburg erlebe derzeit seine Wiederentdeckung als Kulturstadt. Intendant Christoph Lieben-Seutter erklärte: „Die (...) ungebrochene Begeisterung der Besucher aus nah und fern ist eine große Freude und Bestätigung für alle, die jahrelang für das Projekt gearbeitet haben.“

Zahlreiche Menschen drängten sich am Samstag auf der mit weißen Luftballons geschmückten Plattform und genossen den Blick auf Innenstadt und Hafen bei Sonnenschein. Scholz schnitt eine Geburtstagstorte an und verteilte die ersten Stücke. Es gab Sekt, Glühwein und Eis, dazu spielte eine Band. Rund 170 Geburtstagskinder konnten bei einer Verlosungsaktion zum Beispiel Konzertkarten oder Führungen durch die Elbphilharmonie gewinnen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kultur

ESC-Vorentscheid: Wer singt den Song für Lissabon?

Berlin. Am Donnerstag gilt es: Beim Vorentscheid für den ESC entscheidet sich, wer für Deutschland am 12. Mai in Lissabon antreten wird. In Berlin stellten die Teilnehmer nun schon mal ihre Songs vor.mehr...

Kultur

Kirsten Boie und der Sommer in Sommerby

Hamburg. Die Liste ihrer Bücher ist lang und bunt gemischt: Kirsten Boie hat Geschichten vom Bilderbuch bis zum Jugendroman zu Papier gebracht. Viele entstanden in einer Gegend im Norden, der sie, wie sie sagt, schon lange mal ein eigenes Buch schuldig gewesen ist. Bis jetzt.mehr...

Kultur

„Der haarige Affe“: Heizer Hübner im Schiffsbauch

Hamburg. Frank Castorf, bis 2017 langjähriger und umstrittener Chef der Berliner Volksbühne, inszeniert in Hamburg unter dem Titel „Der haarige Affe“ gleich mehrere O’Neill-Dramen. Die Titelfigur spielt Charly Hübner. Das Premierenpublikum reagiert einmal mehr gespalten.mehr...

Kultur

Bühne als beste Medizin: Helene Fischers Comeback

Wien. Mehr als eine Woche musste Deutschlands größter Schlagerstar wegen eines Infekts pausieren. Obwohl sie noch nicht vollständig genesen ist, kämpft sie sich auf die Bühne zurück.mehr...

Kultur

Klassik-Festival im Zeichen von Robert Schumann

Lübeck. Das Schleswig-Holstein Musik Festival in Höchstform: Im Mittelpunkt stehen diesmal das Werk von Robert Schumann und als Porträtkünstlerin die Klarinettistin Sabine Meyer. Dazu kommen Weltstars wie Anna Netrebko und der „weltbeste Butterkuchen“.mehr...

Kultur

Nach sieben Absagen: Helene Fischer will wieder singen

Berlin. Tagelang hatten sich die Fans von Deutschlands bekanntester Schlager-Sängerin große Sorgen gemacht. Ein hartnäckiger Infekt hielt Helene Fischer von der Bühne fern. Jetzt soll die Tournee wieder weitergehen.mehr...