Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Podolski lobt Hector für Verbleib in Köln: „Geile Aktion“

Köln. Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat Nationalspieler Jonas Hector für seine Vertragsverlängerung beim designierten Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln gelobt.

Podolski lobt Hector für Verbleib in Köln: „Geile Aktion“

Standen einst für das DFB-Team gemeinsam auf dem Platz: Jonas Hector (l) und Lukas Podolski. Foto: Federico Gambarini

„Das ist eine geile Aktion“, sagte der beim japanischen Club Vissel Kobe spielende Ex-Kölner dem „Express“ und sagte voraus: „Ich glaube nicht, dass er dadurch große Probleme bei Joachim Löw bekommt. Ich kenne den Bundestrainer, er schätzt so etwas.“

Hector hatte seine Ausstiegsklausel trotz Interesses des FC Bayern und von Borussia Dortmund nicht genutzt, geht mit dem FC in die 2. Liga und verlängerte seinen ohnehin bis 2021 laufenden Vertrag noch mal um zwei Jahre.

Auch andere Vereinsgrößen sind begeistert von dem Zeichen. „Ich finde das sensationell von dem Jungen. Er ist mit dem Herzen beim Verein, die Tränen nimmt man ihm ab“, sagte der 1990er-Weltmeister Pierre Littbarski: „Dass er sich entschieden hat, diesen Weg mitzugehen – davor ziehe ich den Hut.“ Bodo Illgner sagte: „Das sind tolle Nachrichten in düsteren Zeiten.“

Christoph Daum, der den FC zweimal trainiert hat, sagte der „Sport Bild“: „Ich glaube, er hat sich das sehr gut überlegt und hat auch sicher mit dem Bundestrainer darüber gesprochen.“ Dennoch sei das „was ganz Außergewöhnliches, diese Verbundenheit in dieser Form auszudrücken und es ist ein Signal für die Fans“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Hannover 96 leiht Japaner Takuma Asano vom FC Arsenal aus

Hannover. Hannover 96 hat den Japaner Takuma Asano vom FC Arsenal ausgeliehen. Der 23 Jahre alte Offensivspieler kommt nach Angaben des Fußball-Bundesligisten für ein Jahr zu den Niedersachsen.mehr...

Erste Bundesliga

Montags-Spiele: Sportdirekter Eberl prangert Doppelmoral an

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat in der Diskussion um die umstrittenen Montags-Spiele in der Fußball-Bundesliga die vermeintliche Doppelmoral einiger Vereinsfunktionäre angeprangert.mehr...

Erste Bundesliga

Wertvollste Clubs: FC Bayern auf Platz vier

Frankfurt/Main. Bayern München hat in der Rangliste der 32 wertvollsten Fußballclubs Europas den vierten Platz gehalten. Dies geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hervor.mehr...