Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Polens Antwort auf den Bagel bekommt ein Museum

Krakau. Er hat ein großes Loch in der Mitte und es gibt ihn seit Jahrhunderten. Obwarzanki sind in Polen eine große Spezialität. Dieser wurde nun ein Museum gewidmet.

Polens Antwort auf den Bagel bekommt ein Museum

Die Hefekringel sind ein Symbol der Stadt Krakau. Foto: Natalie Skrzypczak

Ein rundes Hefegebäck mit einem Loch in der Mitte - traditionell mit Sesam, Mohn oder grobem Salz bestreut: Die Rede ist aber nicht von Bagels, sondern von der polnischen Spezialität namens Obwarzanki.

Den köstlichen Kringeln, die seit 2010 durch EU-Recht als geografische Spezialität geschützt sind, hat Krakau nun ein eigenes Museum gewidmet. Dort können Besucher alles über die jahrhundertealte Geschichte des Gebäcks erfahren, es außerdem bei englischsprachigen Workshops selbst backen.

Obwarzanki durften einst nur von bestimmten Bäckern zur Fastenzeit hergestellt werden, inzwischen sind sie in ganz Polen erhältlich. Laut Einheimischen schmecken sie aber nirgendwo so gut wie in Krakau, wo sie in kleinen Büdchen an fast jeder Straßenecke zu kaufen sind.

Obwarzanki, die so heißen, weil sie vor dem Backen kurz in Wasser abgekocht (polnisch: obwarzac) werden, werden im Gegensatz zu dem aus der jüdischen Küche stammenden Gebäck namens Bagel aus mehreren Teigsträngen zu einem Ring gedreht. Bagel haben außerdem einen kleineren Durchmesser und sind etwas weicher.

Service:

Eröffnung der Streichhölzer-Schau: Donnerstag, 30. November, 19.00 Uhr, Geöffnet Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag von 12.00 bis 19.00 Uhr. Eintritt 6, ermäßigt 4 Euro. Dienstag und Mittwoch geschlossen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Höllentalbahn bei Freiburg wird monatelang gesperrt

Freiburg. Mit der Höllentalbahn den Schwarzwald zu durchqueren, ist für viele Reisende ein besonderes Erlebnis. Doch in den kommenden Monaten müssen Bahngäste mit Sperrungen rechnen. Es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.mehr...

Reise und Tourismus

Warmes Meerwasser von Mexiko bis Thailand

Hamburg. Auch wenn das Winterende naht, kann es noch eine Weile dauern, bis sich die europäischen Gewässer auf Badetemperatur erwärmt haben. Solange treffen Badehungrige etwa in Thailand oder Mexiko auf ideale Bedingungen.mehr...

Reise und Tourismus

Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Berlin. Die Türkei feiert ein Comeback, Griechenland ist gefragt - das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres läuft auf Hochtouren. Der Boom hat aber auch Schattenseiten.mehr...

Reise und Tourismus

Pauschalreise-Buchungen im Netz

München. Antalya, Mallorca oder Kreta? Wohin zieht es die meisten Pauschalurlauber? Eine Internet-Erhebung zeigt, welche Ziele bei den Online-Buchungen die Nase vorn haben.mehr...

Reise und Tourismus

Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm

Stockholm. Wer Stockholm besucht, der denkt vermutlich als erstes an Astrid Lindgren oder das Vasa-Museum. Seit kurzem gibt es in Schwedens Hauptstadt nun auch ein Museum für Möbeldesign.mehr...

Recht auf Reisen

Urlauber muss Anspruch auf Reisemangel richtig anmelden

Frankfurt/Main. Ungeziefer im Hotelzimmer, verschmutzter Pool: Die Gründe für Reisemängel sind vielfältig. Bei einer Pauschalreise ist es wichtig, den Reiseleiter darüber zu informieren. Doch das allein genügt nicht.mehr...