Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei hat mutmaßlichen Würth-Entführer überwacht

,

Fulda

, 15.03.2018

Die Polizei hat den mutmaßlichen Entführer des Milliardärssohns Markus Würth seit Januar intensiv überwacht. Zuvor habe eine Zeugin den entscheidenden Hinweis auf den 48 Jahre alten Mann gegeben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen, Thomas Hauburger, in Fulda. Die Frau hatte die Stimme des Mannes wiedererkannt. Die Polizei hatte den Mitschnitt eines Anrufs des Lösegeld-Erpressers zur Fahndung genutzt. Der Hinweis der Frau führte zur Festnahme des Mannes gestern in seiner Wohnug in Offenbach.