Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Polizei

Polizei

Betrunkene, aggressive Partygänger randalierten am Samstagabend erst vorm Dietrich-Keuning-Haus, dann auf dem Westenhellweg. Die Polizei reagierte mit Platzverweisen und Ingewahrsamnahmen. Von Marie Ahlers

Mehrere Hundert Polizisten sind im Rahmen einer großen Aktion im Frankfurter Bahnhofsviertel gegen Drogen- und Organisierte Kriminalität vorgegangen.

Vor fast 20 Jahren verschwindet ein damals 36 Jahre alter Mittelhesse. Die Beamten haben keine Hinweise auf ein Verbrechen und schließen die Akten. Doch ein Knochenfund im Wald bringt die Wende in dem Fall.

Während der aggressiven Proteste in Chemnitz soll es auch einen Angriff auf ein jüdisches Lokal gegeben haben. Sachsens Regierungschef verurteilt die Attacke - und sucht das Gespräch mit dem Wirt.

Sein Verhalten hatte am Rande einer Pegida-Demo ein umstrittenes Vorgehen der Polizei gegen das ZDF ausgelöst. Dann kam heraus, dass der Pegida-Anhänger beim LKA arbeitet. Das hat nun Konsequenzen.

Die kalkulierte Provokation der Wiesbadener Künstler geht auf. Als sich die Stimmung rund um die goldene Erdogan-Statue aber immer mehr aufheizt, zieht die Stadt die Reißleine.

Nach Griechenland und Spanien wird Deutschland laut Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auch mit Italien bald ein Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen abschließen.

Sie werden geschlagen, bespuckt oder mit Böllern beworfen. Immer häufiger lassen Bürger ihren Frust an Polizisten aus. Woran das liegt, ist noch nicht hinreichend erforscht.

Absicht oder Fehlverhalten? Nach einem umstrittenen Einsatz der Polizei in Dresden und einem klärenden Gespräch mit betroffenen Journalisten bleiben weiter Fragen offen. Der Fall ist noch lange nicht abgehakt.

Immer wieder Sachsen. Fast scheint es so, als würde der Freistaat in der öffentlichen Wahrnehmung kein Fettnäpfchen auslassen. Dabei schiebt man das Land gern auch mal in die rechte Schublade. Die Polizei

Im öffentlichen Dienst wird zwischen Beamten und Tarifbeschäftigten unterschieden. In Sachsen werden beide Gruppen gleichermaßen über ihre Pflicht zur Verfassungstreue belehrt.

Das Vorgehen der Polizei gegen ein ZDF-Team in Dresden schlägt in der Politik und den sozialen Medien hohe Wellen. Die sächsische Polizei wehrt sich gegen den Vorwurf, auf dem rechten Auge blind zu sein.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat seinen Polizisten mehr als eine halbe Million Überstunden ausgezahlt. Die Steuerzahler kostete dies 10,5 Millionen Euro. Und der Überstundenberg ist damit noch lange nicht weg.

Fahrassistenten machen Autos immer sicherer, was sich auch in der Unfallstatistik widerspiegelt. Experten sehen trotzdem noch Handlungsbedarf.

Eine Frau in Hamm ist in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter hatte am Montagabend an der Haustür der 66-Jährigen geklingelt und sie mit einer Stichwaffe bedroht, wie die

Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar.

Die Polizweiwache Hörde wurde am Montagabend zwischenzeitig geräumt. Auslöser waren zwei rätselhafte Umschläge mit weißem Pulver. Um sie kümmert sich nun das LKA.

Fast jeder, der schon einmal Bahn gefahren ist, kennt die Situation: In unmittelbarer Nähe telefoniert jemand derart laut, dass jegliche Entspannung oder ähnliches sinnlos erscheint. In einem ICE hat

Am frühen Morgen prallt eine Straßenbahn auf dem Weg zum Hauptbahnhof plötzlich auf eine vorausfahrende Bahn. Es gibt mehrere Verletzte. Die meisten dürften aber Glück im Unglück gehabt haben.

In den vergangenen Jahren hat die digitale Überwachung deutlich zugenommen. Die Ermittler betonen, das Netz dürfe kein rechtsfreier Raum sein. Doch Datenschützer melden Bedenken an und ziehen gegen den

Ruhr Nachrichten Einsatz an der Hammer Straße

Auto am Harger-Zentrum in Unna komplett ausgebrannt

An der Hammer Straße ist am frühen Sonntagmorgen ein Auto abgebrannt. Die Ursache ist bisher unklar. Von Thomas Raulf

Ruhr Nachrichten Polizei bestätigt Einsatz erst auf Nachfrage

Mehrere Menschen bei Schlägerei vor dem Rathaus in Unna verletzt

Mehrere Menschen sind bei einer Schlägerei am Mittwochabend in Unna verletzt worden. Der Vorfall, den die Polizei erst auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte, ereignete sich unmittelbar vor dem Rathaus. Von Anna Gemünd, Thomas Raulf

Ein einheitliches Polizeigesetz soll her. Damit es für die Polizisten einfacher wird, wenn sie in einem anderen Bundesland aushelfen. Doch es gibt Zweifel an der Realisierbarkeit.

„Sky Marshals“ sollen Flugzeugentführungen, Terroranschläge und Geiselnahmen verhindern. Umsonst ist das nicht. Airlines müssen für den Einsatz voll aufkommen - sie haben schließlich was davon, so der BGH.

Ruhr Nachrichten Ferienhaus-Betrug

Hintergründe zur fiesen Falle mit angeblichen Ferienhäusern am Gardasee

Ein angebliches Unternehmen mit einem angeblichen Sitz in Dortmund hat mit angeblichen Ferienhäusern am Gardasee ganz real Kunden aus ganz Deutschland betrogen. Von Tobias Grossekemper

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A45 ist eine 26-jährige Dortmunderin ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Zwei Fernseher und mehrere Mineralwasserkisten sind aus dem Evangelischen Krankenhaus verschwunden. Ein oder mehrere Diebe waren am Wochenende in zwei Nächten hintereinander im Gebäude. Ein Verdächtiger Von Thomas Raulf

Wer das Rauschgift Marihuana raucht oder andere Cannabisprodukte konsumiert, darf in Berlin nicht Polizist werden. Das entschied das Verwaltungsgericht, wie mitgeteilt wurde.

Ein israelischer Hochschullehrer aus den USA erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bonner Polizei. Sie habe ihn nicht nur mit einem antisemitischen Angreifer verwechselt und blutig geschlagen, sondern danach

Mehr als eine Woche nach dem offiziellen Festakt in Passau hat auch der Landtag in München der Gründung der bayerischen Grenzpolizei zugestimmt. 90 Abgeordnete stimmten für den Gesetzesantrag der Staatsregierung,

Ruhr Nachrichten Frau leicht verletzt

Kleinwagen landet kurz vor der B1 in Unna im Graben

Im Graben endete die Autofahrt einer jungen Frau am Dienstagmittag auf der Feldstraße in Unna. Sie kam mit ihrem Kleinwagen von der nassen Fahrbahn ab und wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Von Thomas Raulf

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) befürchtet eine Schwächung der Polizeikräfte auf dem Land, weil Personal zur Verstärkung der Terrorabwehr umgeschichtet wird. 2018 würden wegen der verschärften Sicherheitslage

Die Befürchtungen waren groß: Mitten in der Reisezeit kontrolliert Österreich für fünf Tage an mehreren Grenzübergängen die Einreisenden. Lange Staus schienen unausweichlich. Wie sah es am Montag vor Ort aus?

Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Düsseldorf gegen das geplante neue Polizeigesetz für Nordrhein-Westfalen demonstriert. Die Veranstalter schätzten die Zahl in einer Mitteilung auf „an die

Bewaffnete Straftäter, unübersichtliche Lagen: Wenn es brenzlig wird, werden die Spezialeinheiten der Polizei gerufen. Noch vor einigen Jahren mussten diese in NRW deutlich häufiger ausrücken.

Das geplante neue Polizeigesetz für NRW stößt auf breite Kritik. Innenminister Reul hat die Verabschiedung zwar aufgeschoben und will es nachbessern. Dennoch wollen Tausende Demonstranten auf die Straße gehen.

Nach der Festnahme des Wuppertaler Jobcenter-Chefs am Rande einer Demonstration hat NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) die Polizei in Schutz genommen. Sie sei angemessen vorgegangen, teilte Reul dem

Ein 88 Jahre alter Mann aus dem Kreis Coesfeld wollte noch schnell die bis zum 30. Juni geltende Waffen-Amnestie nutzen. Dazu schaute er am Freitag bei der Polizeiwache in Coesfeld vorbei und lud die

Ein Handtaschendiebstahl und das mysteriöse Ende der Geschichte beschäftigt die Polizei in Dortmund. Nach Angaben vom Sonntag entriss ein Radfahrer am Samstag einer Frau aus Lünen in der Nähe des Phoenix-Sees

Schüsse auf Menschen aus Polizeiwaffen sind in Deutschland die große Ausnahme. Doch der Statistik zufolge kommt es immerhin alle fünf Tage dazu. Immer wieder geht es tödlich aus. Die Zahl steigt. Warum?

Sie wollen Polizist werden, sind aber zu klein. Die Fälle von drei Frauen aus dem Rheinland beschäftigen jetzt das NRW-Oberverwaltungsgericht - eine Millimeterentscheidung.

Ein kleiner Präriehund hat in Bochum die Nacht auf einer Polizeiwache verbracht. Eine Frau hatte das nordamerikanische Erdhörnchen am späten Dienstagabend entdeckt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Was tun im Krisenfall? Um das schnell und souverän entscheiden zu können, trainieren mehrere Hundertschaften in der Nacht am Hauptbahnhof Hannover gleich mehrere Schreckensszenarien. Besonderes Augenmerk

Die SPD-Opposition im Landtag hat der nordrhein-westfälischen Regierung die Zusammenarbeit bei der Änderung des umstrittenen neuen Polizeigesetzes angeboten. Es sei richtig, dass Innenminister Herbert

Mit vereinten Kräften haben Polizisten und Sanitäter in Ascheberg einen betrunkenen halbnackten Jugendlichen bei seiner Flucht durch Felder und Wiesen gestoppt. Der 16-Jährige habe bei einer Vereinsfeier

An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen.

Bei einer Razzia gegen mutmaßliche international aktive Drogenhändler sind sechs Verdächtige verhaftet worden. Eine insgesamt 16-köpfige Gruppe habe über Wuppertal Drogen nach Dänemark, Schweden, Österreich,

Macheten, Messer, Eisenstangen: Zwei verfeindete rumänische Großfamilien sind in Duisburg vor dem Polizeipräsidium aufeinander losgegangen. Etwa 40 Menschen hätten sich an der Massenschlägerei beteiligt,

Eine junge Polizistin wird auf der Rückbank ihres Streifenwagens zerquetscht, eine Kollegin und ein weiterer Beamter schwer verletzt. Sturzbetrunken hatte ein Lkw-Fahrer das Polizeiauto mit seinem Transporter gerammt.

Erstes Geständnis der „Panzerfaust-Bande“ vor Gericht

„Wir wollten zeigen, dass es uns ernst ist“

Sie hatten Kalaschnikows, eine Panzerfaust-Attrappe und träumten von Millionen: In 20 Jahren soll die „Panzerfaust-Bande“ aus NRW 15 Geldtransporter überfallen haben – auch in Dortmund. Sieben Männer Von Jörn Hartwich

Für die Begleitung von Schwertransporten werden in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Innenministeriums zunehmend Privatfirmen statt Polizisten eingesetzt. „Hier ist eine deutliche Entlastung der Polizei

Ein Raubversuch ist einem mutmaßlichen Serientäter in Mönchengladbach zum Verhängnis geworden. Der 43-Jährige wollte am Freitagnachmittag die Handtasche einer auf einen Rollator angewiesenen 62-Jährigen stehlen.

Die deutsche Polizei rechnet mit bis zu 100 gewaltbereiten oder zumindest problematischen deutschen Fans bei den WM-Spielen der Nationalmannschaft in Russland. „Wir haben potenzielle Störer im Vorfeld