Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Porto per Handy: Frankieren ohne Briefmarke

Bonn (dpa) Endlich unabhängig von Öffnungszeiten: Wer einen Brief oder eine Postkarte verschicken will, aber keine Briefmarke zur Hand hat, kann diese jetzt übers Handy besorgen.

Porto per Handy: Frankieren ohne Briefmarke

Passendes Porto immer und überall: Mit dem Handy wird es nun möglich. (Bild: dpa)

Von diesem Freitag (15. August) an könnten Standardbriefe und Postkarten auch ohne Marke an jedem Ort und zu jeder Tageszeit versandfertig gemacht werden, teilte die Deutsche Post am Freitag in Bonn mit. Wer eine SMS mit dem Stichwort «Brief» oder «Karte» an die Nummer 22122 schicke oder direkt dort anrufe, erhalte innerhalb von Sekunden einen zwölfstelligen Code. Wird dieser mit der Hand auf den Brief übertragen, ist die Sendung passend frankiert und kann in den Briefkasten.

Dieser Dienst wird in Zusammenarbeit mit den Netzanbietern T- Mobile und Vodafone in einem Markttest angeboten. Eine Registrierung ist zur Nutzung nicht notwendig. Der Service kostet aber Geld: Für eine Karte werden 85 Cent und einen Brief 95 Cent fällig, die direkt über den Handyanbieter abgerechnet werden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Digitale Welt

Internetnutzung: 41,3 Millionen Menschen online

Hamburg (dpa) Die Internetnutzung in Deutschland verharrt auf hohem Niveau: 41,3 Millionen Menschen über 14 Jahren waren im vierten Quartal 2007 online, zeigt die Erhebung «internet facts» der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF/Frankfurt).mehr...

Leben : Digitale Welt

Teure Klicks: Vermeintliche Gratisangebote im Web

Köln/Bad Homburg (dpa/tmn) Viele vermeintliche Gratisangebote im Internet entpuppen sich als Kostenfallen. «Die Beschwerden in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen haben sich diesbezüglich seit 2006 verdoppelt.»mehr...

Leben : Digitale Welt

iPhone nur mit Vertrag: Sparern bleiben nur Import-Handys

Hamburg/Bonn (dpa/tmn) Alles zurück auf Anfang - nach diesem Motto darf T-Mobile das iPhone nun doch wieder ausschließlich mit einem Zweijahresvertrag und einer Sperre für andere Mobilfunknetze verkaufen.mehr...

Leben : Digitale Welt

Erstmals mehr als 40 Millionen Deutsche im Internet

Frankfurt (dpa) Immer mehr Deutsche sind online: Im dritten Quartal 2007 haben erstmals mehr als 40 Millionen Menschen ab 14 Jahren das Internet genutzt, berichtete die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) in Frankfurt.mehr...

Leben : Digitale Welt

Kunden kennen RFID-Technik - aber nicht im Detail

Aachen (dpa/tmn) Viele Käufer von Bekleidung kennen die neue Funkchip-Technik RFID - die Details ihrer Verwendung sind vielen aber nicht bekannt. Das geht aus einer Studie der Technischen Hochschule RWTH in Aachen hervor.mehr...

Leben : Digitale Welt

Einkauf im Internet-Shop: Keine Garantie für genannten Preis

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Beim Bestellen im Onlineshop bekommt der Kunde das gewünschtes Produkt nicht garantiert zum angegebenen Preis. Hat der Händler aus Versehen einen falschen Preis angegeben, darf er das meist noch korrigieren und den korrekten verlangen.mehr...