Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Präsidium des SV Darmstadt im Amt bestätigt

Darmstadt (dpa) Die Mitglieder des SV Darmstadt 98 haben Vereinspräsident Rüdiger Fritsch und sein Team für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Präsidium des SV Darmstadt im Amt bestätigt

Rüdiger Fritsch bleibt weiter der Präsident des SV Darmstadt 98. Foto: Arne Dedert

Für den 55 Jahre alten Wirtschaftsjuristen, der seit 2012 den Fußball-Bundesligisten führt, gab es in Darmstadt bei 203 stimmberechtigten Mitgliedern nur eine Gegenstimme.

Zuvor hatte das Präsidium durchweg positive Zahlen präsentiert. So erzielte der Verein im vergangenen Geschäftsjahr bis zum 30. Juni 2016 einen Gewinn von 6,888 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte man mit 4600 Euro gerade die schwarze Null geschafft. Die Werbeeinnahmen haben sich mit 8,2 Millionen Euro mehr als verdoppelt, 491 Sponsoren unterstützen den Verein mittlerweile.

Einziger Wermutstropfen war das Thema Stadion. Seit im Sommer nach dreieinhalb Jahren Planung der Neubau eines Stadions am Böllenfalltor wegen baurechtlicher Bedenken auf Eis gelegt wurde, bemüht man sich um einen anderen Standort. "Wir sind da in einer absolut ersten Sondierungsphase", sagte Fritsch. "Uns läuft die Zeit davon." Man sei gerade dabei, die Chance auf eine bessere Zukunft zu verpassen. Fritsch versprach aber, dass das Böllenfalltor auch ohne neues Stadion Stammsitz des Vereins bleiben werde.

Vereinshomepage

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Gladbach verpasst Europa League: 2:2 gegen Darmstadt

Mönchengladbach (dpa) Erhobenen Hauptes verlassen die Darmstädter die Fußball-Bundesliga. Der Tabellen-18. ärgerte beim 2:2 den Favoriten Borussia Mönchengladbach, der jetzt ein Jahr ohne internationale Spiele auskommen muss.mehr...

1. Liga

FC Bayern reist mit Neuer nach Offenbach

München (dpa) Benefizspiel statt WM-Qualifikation, Offenbach statt Prag: Nach der Vorsichtsmaßnahme von Bundestrainer Joachim Löw wird Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer am Mittwoch mit dem FC Bayern München zum "Retterspiel" bei den Kickers Offenbach antreten. mehr...

1. Liga

Gladbach darf wieder von Europa träumen

Mainz (dpa) Wer hätte das gedacht? Trotz des Pokal-Schocks gewann Borussia Mönchengladbach in imponierender Weise beim FSV Mainz 05 mit 2:1. Der Sieg lässt Trainer Dieter Hecking und Co. von der Rückkehr auf die europäische Fußball-Bühne träumen.mehr...