Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Premium Economy lässt sich kaum vergleichen

Duisburg (dpa/tmn) Mehr Geld bezahlen, aber nicht sicher sein, welche Leistung man dafür erhält: Dies kann Flugreisenden passieren, wenn sie einen Platz in der Klasse "Premium Economy" buchen, da die Leistungen der verschiedenen Fluglinien variieren.

Premium Economy lässt sich kaum vergleichen

Der Bereich Premium Economy, der eine eigene Klasse zwischen Economy und Business sein soll, wird bei vielen Fluglinien unterschiedlich definiert und ist daher schwer vergleichbar. Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa/lbn

Viele Fluggesellschaften bieten mit der Premium Economy schon länger eine eigene Klasse zwischen Economy und Business Class an. Sie bietet mehr Beinfreiheit, einen separaten Check-in sowie diverse andere Zusatzleistungen - dafür ist das Ticket teurer als in der "Holzklasse".

Das Problem ist: Die Premium-Eco-Angebote der Airlines lassen sich kaum miteinander vergleichen, wie die Zeitschrift "Clever reisen!" berichtet (Ausgabe 2/2017). Nicht immer handele es sich bei Premium Economy um eine eigenständige Klasse an Bord, heißt es. Auch der zusätzliche Sitzabstand ist höchst unterschiedlich. Fluggesellschaften wie Finnair, KLM und United Airlines bieten dem Bericht zufolge nur wenige Zentimeter mehr. Dafür sei der Aufschlag für einen bequemeren Sitz aber wiederum nur gering.

Für Reisende ist es also schwer, die Angebote zu vergleichen. Sie sollten die genauen Service-Leistungen ihres Tarifs vor der Buchung prüfen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Luftverkehr: Neue Winterflugziele und Interkontinental-Flüge

Im kommenden Winter öfter nach Spanien und Ägypten oder im nächsten Jahr in die Rocky Mountains: Reisende können sich freuen. Neue Flugpläne und Verbindungen sorgen für mehr Flexibilität.mehr...

Leben : Reisen

Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote

Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien bauen zum Ende des Jahres und im kommenden Jahr ihre Zusammenstellung von Reisezielen aus. Vor allem Urlauber in und um Baden-Württemberg können sich freuen.mehr...

Leben : Reisen

Flugsplitter: Neue Business Class und neue Ziele

Neuer Service für Passagiere: Bei Qatar Airways können sie es sich in Doppelbetten gemütlich machen. Kunden profitieren zudem von der Kooperation Condors mit Germania. Ebenfalls interessant sind die neuen Routen und Ziele verschiedener Airlines.mehr...

Leben : Reisen

Snacks und Beinfreiheit - Neues aus der Flugbranche

American Airlines steuert gegen den Trend der Fluglinien, für Service Geld zu verlangen - mit der «Premium Economy Class» soll die Balance zwischen Komfort und Sparsamkeit gelingen. Bei United kehren indes die Gratis-Snacks zurück.mehr...

Leben : Reisen

Airline-News: Mehr Ziele und größere Beinfreiheit

Island, Zypern oder Libanon: Die Fluggesellschaft Germania baut ihre Ziele im Sommer 2016 stark aus. Und in der Kabine verschafft auch Ryanair seinen Gästen mehr Bewegungsmöglichkeiten - vor allem in puncto Beinfreiheit.mehr...