Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Proteste gegen Neonazi-Demo

Samstag 02. Juni 2012 - Bei Protesten gegen eine Neo-Kundgebung in Hamburg ist es zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Die Bilder des Tages.

/
Teilnehmer einer rechtsextremistischen Demonstration zum "Tag der Deutschen Zukunft" marschieren am Samstag in Hamburg.
Teilnehmer einer rechtsextremistischen Demonstration zum "Tag der Deutschen Zukunft" marschieren am Samstag in Hamburg.

Foto: dpa

Gegendemonstranten blockieren den Aufmarsch von Rechtsextremisten.
Gegendemonstranten blockieren den Aufmarsch von Rechtsextremisten.

Foto: dpa

Mit Wasserwerfern gehen Polizisten gegen Teilnehmer einer Blockade vor.
Mit Wasserwerfern gehen Polizisten gegen Teilnehmer einer Blockade vor.

Foto: dpa

Der Demonstrationszug der Neonazis kommt häufiger durch die Blockaden zum Stehen, kann die Route aber fortsetzen.
Der Demonstrationszug der Neonazis kommt häufiger durch die Blockaden zum Stehen, kann die Route aber fortsetzen.

Foto: dpa

Zum Teil gewaltbereite Gegendemonstranten werden von Polizisten rabiat zur Seite gedrängt.
Zum Teil gewaltbereite Gegendemonstranten werden von Polizisten rabiat zur Seite gedrängt.

Foto: dpa

Die zentrale Gegenkundgebung in der Innenstadt bleibt friedlich.
Die zentrale Gegenkundgebung in der Innenstadt bleibt friedlich.

Foto: dpa

Dort protestieren etwa 10.000 Teilnehmer bunt gegen die Neonazi-Demo.
Dort protestieren etwa 10.000 Teilnehmer bunt gegen die Neonazi-Demo.

Foto: dpa

Teilnehmer einer rechtsextremistischen Demonstration zum "Tag der Deutschen Zukunft" marschieren am Samstag in Hamburg.
Gegendemonstranten blockieren den Aufmarsch von Rechtsextremisten.
Mit Wasserwerfern gehen Polizisten gegen Teilnehmer einer Blockade vor.
Der Demonstrationszug der Neonazis kommt häufiger durch die Blockaden zum Stehen, kann die Route aber fortsetzen.
Zum Teil gewaltbereite Gegendemonstranten werden von Polizisten rabiat zur Seite gedrängt.
Die zentrale Gegenkundgebung in der Innenstadt bleibt friedlich.
Dort protestieren etwa 10.000 Teilnehmer bunt gegen die Neonazi-Demo.