Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Interview

Puma-Chef: So teuer wird das neue BVB-Trikot

HERZOGENAURACH Puma wird der neue Ausrüster von Borussia Dortmund. Wie das Trikot aussieht, ist noch streng geheim - aber Puma-Deutschland-Chef Matthias Bäumer verrät im Interview ein wichtiges Detail: den Preis. Das Trikot wird billiger als das des größten Rivalen.

Puma-Chef: So teuer wird das neue BVB-Trikot

Puma-Chef Matthias Bäumer freut sich auf die kommende Bundesliga- und Champions-League-Saison als Ausrüster von Borussia Dortmund.

Mit Mario Gomez rüsten wir einen echten Ausnahmespieler aus. Wir freuen uns, dass er an seine erfolgreiche Bundesligasaison anknüpfen kann und seine besondere Klasse als aktuell erfolgreichster Torjäger bei der Europameisterschaft zeigt. Seine drei Treffer hat er im neuen Puma EvoSPEED erzielt, einer der derzeit leichtesten Fußballschuhe auf dem Markt.

Puma bringt Spaß, verbindet Sport und Lifestyle und ist Vorreiter in der Entwicklung nachhaltiger Produkte.

Der BVB verkörpert wie Puma den Mix aus Sport und Lifestyle und steht wie wir für Werte wie Begeisterung, Spielfreude und Leidenschaft. Die neue Partnerschaft unterstützt unser Ziel, Pumas Position als klare Nummer drei der führenden Fußballmarken weiter auszubauen. Ausrüster und Verein passen einfach perfekt zusammen: jung, frech, leicht rebellisch, kämpferisch – und einfach authentisch.

Die genannten Zahlen möchte ich nicht kommentieren. Wir arbeiten aber natürlich sehr partnerschaftlich mit dem BVB zusammen. Die Wünsche und der Input des Vereins waren von Anfang an Teil des Design- und Entwicklungsprozesses und seine Anregungen wurden aufgenommen und soweit mit unseren Ideen vereinbar auch implementiert.

Die Fans dürfen sich über drei verschiedene Trikots für die Bundesligasaison freuen: das Heimtrikot, das Auswärtstrikot und das dritte Trikot. Zusätzlich haben wir noch zwei weitere Trikots in petto, die zu verschiedenen Anlässen präsentiert werden, lassen Sie sich überraschen. Beim Preis für die Trikots war es uns wichtig, dass wir im Hinblick auf die BVB-Fans unter Wettbewerbsniveau liegen: Das neue BVB-Trikot wird 74,95 Euro kosten und liegt damit unter dem aktuellen Preis eines Schalke-Trikots.

Wir setzen natürlich alles daran, das Design des Trikots bis zum Schluss geheim zu halten. Der kreative Designprozess und die einzelnen Abstimmungsphasen verlaufen in höchster interner Vertraulichkeit ab. Es gibt keine Fotos vom Trikot, keine Verkaufsunterlage und nur ein paar Mustersätze, die natürlich gut verschlossen sind. Bis heute hat keiner unserer Händler und auch die meisten, die bei Puma arbeiten, das Trikot je gesehen.

Natürlich. Das war eine beeindruckende Leistung eines starken Teams, das einen so attraktiven und begeisternden Fußball spielt und wir freuen uns sehr, mit dem BVB in die neue Bundesligasaison zu starten.

Puma ist die klare Nummer drei auf dem Sportartikelmarkt. Es geht uns nicht darum, der Größte zu sein, sondern wir wollen die begehrteste und nachhaltigste Marke sein. In den neunziger Jahren waren wir der Vorreiter, indem wir die Bereiche Sport und Lifestyle erstmals zusammenbrachten. Heute sind wir erneut Vorreiter bei der Entwicklung nachhaltiger Produkte, von denen wir mehr und mehr in unsere Kollektionen aufnehmen – bis 2015 soll deren Anteil sogar bei 50 Prozent liegen.

Nein aber trotz unserer fast 11.000 Mitarbeiter weltweit kann man sicherlich von einer großen Puma-Familie sprechen. Generell ist es eine tolle Arbeitsatmosphäre, mit Kollegen aus über 20 Nationen am deutschen Firmensitz in Herzogenaurach mit einem Altersdurchschnitt von rund 30 Jahren zusammenzuarbeiten.

Puma ist Ausrüster des viermaligen Weltmeisters Italien, von daher stellt sich diese Frage für uns nicht. Wir drücken natürlich der deutschen Mannschaft und besonders unseren Puma-Nationalspielern wie Mario Gomez und Marco Reus für eine erfolgreiche EM die Daumen.

Wir haben das Ziel, den Umsatz bis 2015 auf vier Milliarden Euro zu steigern. Unsere Umsatz- und Ergebnisentwicklung mit einem Rekordumsatz von mehr als drei Milliarden Euro im letzten Jahr zeigt, dass Puma wieder angreift und unser langfristiger Wachstumsplan bereits positiv zum Geschäftsverlauf beigetragen hat. Das Sportjahr 2012 werden wir nutzen, um unsere Markenpräsenz zu stärken und unsere Produktkompetenz als Sportlifestyle-Marke eindrucksvoll unter Beweis zu stellen.

Usain Bolt ist der Leichtathletik-Superstar der letzten Jahre. Von seinen Olympia- und WM-Siegen in Peking, Berlin und Daegu hat unsere Running-Kategorie enorm profitiert.

Mir würden alle drei Optionen sehr gut gefallen, aber der BVB als Champions-League-Sieger in den neuen Puma-Trikots, das wäre auf unserem Heimatmarkt natürlich das größte Highlight.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 18.10.2017 um 20:31 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 18.10.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.mehr...

Wirtschaft

Hochtief im Rennen um Mautstraßen-Betreiber Abertis

Essen (dpa) Finanzieller Kraftakt für Hochtief: Mit einer 17-Milliarden-Offerte geht das Essener Unternehmen ins Rennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Konzernchef Fernandez Verdes sieht bei einem Zusammenschluss nur Vorteile für beide Unternehmen.mehr...

Wirtschaft

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin

Berlin (dpa) Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich nicht - das bringt ihm Kritik ein.mehr...

Wirtschaft

Neue Fristen für rückwirkende Kindergeldanträge ab 2018

Berlin (dpa/tmn) Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden. Doch nicht immer wissen Eltern das. Ab dem kommenden Jahr sollten sie sich über die Voraussetzungen schnell informieren. Denn für rückwirkende Anträge bleibt dann weniger Zeit.mehr...

Wirtschaft

Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung

New York (dpa) Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet haben. Was verbirgt sich dahinter?mehr...

Wirtschaft

GfK: Franzosen und Briten mit mieser Konsumlaune

Nürnberg (dpa) Der "Macron-Effekt" in Frankreich scheint verpufft, die Konsumlaune ist nach einem kurzen Hoch stark rückläufig. In Großbritannien drückt der ungewisse Ausgang der Brexit-Verhandlungen auf die Stimmung. Und in Deutschland zeigt das Konsumbarometer unerwartete Ausschläge an.mehr...