Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

RBL will sich nicht blenden lassen von Darmstadts Pokal-Aus

Leipzig (dpa) RB Leipzig will sich vom Pokal-Aus des kommenden Bundesliga-Gegners SV Darmstadt 98 "nicht blenden" lassen.

RBL will sich nicht blenden lassen von Darmstadts Pokal-Aus

Ralph Hasenhüttl trifft mit RB Leipzig auf Darmstadt 98. Foto: Peter Steffen

"Wir wissen, dass wir dort ein richtig schweres Spiel vor der Nase haben", sagte Fußball-Trainer Ralph Hasenhüttl bei einer Pressekonferenz in Leipzig: "Zu Hause sind sie unheimlich schwer zu bespielen."

Auswärts waren die Darmstädter am Abend zuvor beim FC Astoria Walldorf im DFB-Pokal mit 0:1 gescheitert. Im eigenen Stadion verloren die Hessen noch kein Heimspiel in dieser Bundesliga-Saison, zuletzt schlugen sie den VfL Wolfsburg mit 3:1. "Wir brauchen dort eine sehr, sehr couragierte Leistung und müssen versuchen, unser Ding durchzuziehen, es wird nicht einfach", prophezeit Hasenhüttl.

Planen kann der RB-Coach womöglich mit Marcel Sabitzer. "Es sieht nicht so schlecht aus", sagte Hasenhüttl. Der österreichische Nationalspieler hatte sich vor nicht mal zwei Wochen einen Außenbandriss zugezogen und ist wieder ins Training eingestiegen. Die Leipziger sind als bester Neuling der Bundesliga-Historie auch nach acht Spieltagen ungeschlagen und nur zwei Punkte als Zweiter hinter dem Rekordmeister und Titelverteidiger Bayern München.

Mannschaft RB Leipzig

RB Leipzig auf Liga-Homepage

Bilanz Darmstadt - Leipzig

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Gomez, Brooks und Bruma wieder im Wolfsburger Training

Wolfsburg (dpa) Beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg entspannt sich die personelle Situation. Nach der Übungseinheit vor zwei Tagen mit den Reservisten des VfL trainierte Stürmer Mario Gomez das zweite Mal in dieser Woche.mehr...

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: "Das war ein Zeichen"

München (dpa) Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.mehr...