Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radarkontrollen in der Husemannstraße

WITTEN Autofahrer, aufgepasst: Die Stadt hat Radarkontrollen in der Husemannstraße angekündigt. Denn seit dier Bauarbeiten dort abgeschlossen sind, werde wieder gerast.

12.12.2007
Radarkontrollen in der Husemannstraße

Die Bauarbeiten in der Husemannstraße bremsten den Verkehr. Jetzt wird wieder gerast.

Nach Abschluss der Bauarbeiten läuft jetzt alles wie früher. Leider bedeute das auch, dass in der Husemannstraße, in deren unmittelbarer Umgebung sich einige Schulen und Kindergärten befinden, wieder in verstärktem Maße zu schnell gefahren werde.

„Uns liegen einige Beschwerden von Anwohnern vor“, so Ordnungsamtsleiter Ulrich Oertel. „Darum werden wir in der nächsten Zeit den Radarwagen öfter in der Husemannstraße einsetzen.“

Die dazu notwendige Messstelle sei in den letzten Tagen eingerichtet worden. „Wir haben die Aufgabe, in derart sensiblen Bereichen für Verkehrssicherheit zu sorgen“, macht Oertel die Hintergründe der städtischen Geschwindigkeitskontrollen deutlich.

Darum werde im Vorfeld auch darauf hingewiesen, dass dort jetzt verstärkt kontrolliert wird. Die Stadtverwaltung appelliert noch einmal an alle Fahrzeugführer, gerade in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Seniorenheimen besondere Umsicht walten zu lassen.

Wer dort mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt wird, müsse mit Konsequenzen rechnen. Hier gehe es um Sicherheit und nicht um „Abzocke“.