Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei Umarmung Geldbörse gestohlen

Spendentrick

Eine teure Umarmung hat eine Raesfelderin am Donnerstag in Borken erlebt. Von Spendensammlerinnen wurde sie um mehrere Hundert Euro erleichtert.

RAESFELD/BORKEN

21.11.2014

Um 14.45 Uhr sprachen zwei südländisch aussehende Frauen die Raesfelderin an einem Parkscheinautomaten an, hielten ihr ein Klemmbrett zur Unterschrift vor und baten um eine Spende. Nachdem sie ihr Portemonnaie geöffnet und fünf Euro gespendet hatte, wurde sie aus „Dank“ von einer der Frauen umarmt. Wenig später stellte die Raesfeldern fest, dass die Unbekannte ihr bei der Umarmung mehrere Hundert Euro aus der Geldbörse entwendet hatte. Da waren die beiden Frauen allerdings schon über alle Berge. Die Diebinnen waren etwa 1,70 Meter groß und ähnelten sich. Eine hatte dunkelblondes, schulterlanges Haar und trug einen Rock.

Es sei nicht ausgeschlossen, dass die Frauen in den nächsten Tagen erneut mit dieser Masche auftreten werden, so die Polizei. Bevorzugte Tatorte seien Fußgängerzonen und Geschäfte. Die Polizei rät zu Misstrauen und besonderer Vorsicht, wenn Bürgerinnen und Bürger von unbekannte Personen unter einem Vorwand gebeten werden, die Geldbörse in die Hand zu nehmen und zu öffnen (etwa Spendentrick, Geldwechseltrick).

Schlagworte: