Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der neue Schulleiter kennt sich aus

Alexanderschule

Matthias Stroetmann (43) ist der neue Mann an der Spitze der Alexanderschule. Am Montag beginnt für die Schule eine neue Ära. Dann wird zum ersten Mal in Raesfeld eine Realschulklasse in den Schulalltag starten.

RAESFELD

von Von Rüdiger Eggert

, 26.08.2010
Der neue Schulleiter kennt sich aus

Matthias Stroetmann (43) ist seit dem 2. August Leiter der Alexanderschule in Raesfeld.

Der offizielle Name lautet: Alexanderschule, Gemeinschaftshauptschule und Realschule der Gemeinde Raesfeld im Verbund. Eins ist freilich sicher: Für die Raesfelder wird sie weiterhin kurz und knapp "Alexanderschule" heißen. 28 Realschüler sind dabei Neben 39 Hauptschülern werden 28 Realschüler die Verbundschule besuchen. Matthias Stroetmann bringt als Nachfolger von Peter Vinke die nötige Erfahrung für die neue Schulform mit. Stroetmann war in den letzten fünf Jahren Konrektor der Verbundschule in Isselburg.

"Ich bin seit dem 2. August mit der Organisation beschäftigt", so Stroetmann. Mit 19 Kollegen wird er in Raesfeld unterrichten. Im nächsten Schuljahr wird das Kollegium mit einer weiteren Lehrkraft verstärkt: "Ab der sechsten Klasse müssen wir ja eine weitere Fremdsprache anbieten." Welche es sein wird, ist noch offen. Matthias Stroetmann wird die Fächer Mathematik und Religion unterrichten.

Geboren wurde der neue Schulleiter in Borken, das Studium erfolgte in Münster und die anschließende Referendarzeit absolvierte er in Paderborn. An der Hauptschule Isselburg machte Stroetmann den Schritt von der Hauptschule zur Verbundschule mit. Fußball verbindet   Matthias Stroetmann wohnt mit seiner Familie in Wesel. "Ich bin in knapp 20 Minuten in Raesfeld", sieht der Schulleiter kein Problem, dass er nicht vor Ort lebt. Seine Frau ist Grundschullehrerin. Zu den Hobbys des Vaters von zwei Kindern im Grundschulalter gehören Lesen und der Fußball. "Ich habe einige Jahre in der Landesliga gespielt", sagt der Fußballfan.   Wie der Zufall es will, war der jetzige Konrektor der Alexanderschule, Friedhelm Triphaus, Trainer des jungen Fußballer Matthias Stroetmann bei den Sportfreunden Borken. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Friedhelm Triphaus", lacht Matthias Stroetmann.