Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heico Nickelmann wagt ein zweites Open-Air-Konzert

Raesfelder Schlosshof

Am 4. September ab 20 Uhr wagt der Raesfelder Musiker Heico Nickelmann sein zweites Open-Air Abenteuer im Raesfelder Schlosshof. Auf den Tag vor genau einem Jahr trat Nickelmann mit seiner Band zum ersten Mal im Schlosshof auf.

RAESFELD

von Von Rüdiger Eggert

, 17.08.2010
Heico Nickelmann wagt ein zweites Open-Air-Konzert

Am 4. September ab 20 Uhr wagt der Raesfelder Musiker Heico Nickelmann sein zweites Open-Air Abenteuer im Raesfelder Schlosshof.

Gemeinsam mit dem Gastronom Hubert Nießing und der Unterstützung des Einrichtungshauses Hetkamp hatte sich Heico Nickelmann seinen Traum von einem Freiluftkonzert in Raesfeld erfüllt, jetzt soll die zweite Auflage von „Nickelmann Open-Air“ folgen. Die Vorbereitungen für das zweite Konzert sind im vollen Gange. Auf seiner Internetseite stimmte der Musiker schon einmal auf das Konzert Nummer 2. mit folgenden Text ein: „Herzlich Willkommen bei Heico Nickelmann und Freunde“, hieß es am 4. September 2009 am Schloss Raesfeld. Und dem schlechten Wetter trotzten gut 900 Leute. Wahnsinn! Was für ein Abend, was für eine Stimmung…. Es war ein unglaublicher Abend!

Für das kommende Konzert am 4. September wünscht sich Nickelmann einen Auftritt wie im letzten Jahr: Gut gelaunte Musiker, Zuhörer, die die Refrains mitsingen und alte wie neue Lieder von Heico Nickelmann hören wollen. Nur auf das Wetter vom Vorjahr kann er verzichten. Mit Grausen erinnert er sich an die Wetterkapriolen des letzten Jahrs. Ein zusätzliches Zelt musste als ergänzender Regenschutz aufgebaut werden. Dennoch wertete Heico Nickelmann die erste Auflage des Konzertes als riesigen Erfolg.

Mit Unterstützung des Einrichtungshauses Hetkamp und dem Gastronomen Hubert Nießing wird am ersten Septembersamstag das zweite Konzert durchgeführt. „Über 350 Karten sind schon verkauft“, so Nickelmann. Im Kreis Borken gibt es mehrere Vorverkaufstellen und ein großer Teil seiner Fans hat sich eine Karte über die Internetseite des Musikers gesichert. Ob es wieder 900 Zuhörer werden, darauf mag sich Heico Nickelmann nicht festlegen, „alles eine Frage des Wetters“. Ab 500 verkaufte Karten sind die Kosten gedeckt, das ist erst einmal Nickelmanns Ziel. Begleitet wird Heico Nickelmann von Chris Paus, Tanja Diepenbruck, Nicole Grunewald, Marc Pawlowski und Michael Klein-Hitpass. Rüdiger Eggert