Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Walter Nießing braucht Hilfe der Raesfelder-Bürger

Nach Leukämie Erkrankung

RAESFELD Der Raesfelder Walter Nießing ist an Leukämie erkrankt. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstalten die Raesfelder Burgmusikanten und die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) gemeinnützige Gesellschaft mbH eine Typisierungsaktion.

13.08.2010
Walter Nießing braucht Hilfe der Raesfelder-Bürger

Der Raesfelder Walter Nießing ist an Leukämie erkrankt. 1350 Menschen ließen sich am Sonntag typisieren.

Sie findet am Sonntag, 29. August, 10 bis 17 Uhr, im Probenhaus der Raesfelder Burgmusikanten, Vennekenweg, statt. Jeder kann helfen und sich als potenzieller Stammzellenspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Typisierungen finanziert werden können. Für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale des Stammzellenspenders nahezu vollständig mit denen des Patienten übereinstimmen. Ein Patient mit einer häufigen Kombination der Gewebemerkmale kann unter 20 000 Menschen einen passenden Spender finden, bei sehr seltenen Merkmalskombinationen findet sich unter Umständen unter mehreren Millionen niemand.

Obwohl in der DKMS als weltweit größter Datei über zwei Millionen Menschen als potenzielle Stammzellenspender registriert sind, konnte für Walter Nießing bislang kein „genetischer Zwilling“ gefunden werden. Deshalb wendet er sich gemeinsam mit seinen Burgmusikanten und der DKMS an die Bevölkerung von Raesfeld und Umgebung mit der Bitte um Hilfe und Unterstützung. Mitmachen kann jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, welches dann auf seine Gewebemerkmale untersucht wird.