Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Überfall auf Mitarbeiterin

Räuber erbeutet Edeka-Einnahmen aus Nordkirchen

NORDKIRCHEN Ein Räuber hatte es am Montagmorgen auf die Einnahmen des Edeka-Supermarktes in Nordkirchen abgesehen: Ein junger Mann hat einer Angestellten eine Tasche mit Bargeld entrissen. Die Polizei vermutet, dass der Täter wusste, dass das Geld weggebracht werden sollte.

Räuber erbeutet Edeka-Einnahmen aus Nordkirchen

Der Edeka in Nordkirchen.

Der Überfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr am Edeka-Markt am Mühlenpark in Nordkirchen. Eine 31-jährige Angestellte wollte Bargeld aus dem Geschäft zur nahen Sparkasse bringen. Nach wenigen Metern näherte sich ihr von hinten ein Mann, teilte die Polizei mit. Der Mann versuchte, ihr das Geld, das sie in einem hell-beigen Jutebeutel ohne besondere Aufschrift hatte, zu entreißen.

Die Frau versuchte noch, den Beutel festzuhalten. Doch der Mann riss weiter an der Tasche, so die Polizei. Die Frau fiel schließlich auf den Boden, der Täter entkam mit dem Geld. Die 31-Jährige wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock.

Fahndung bisher erfolglos - Polizei sucht Zeugen

Bislang verlief die Fahndung der Polizei erfolglos. Auch zur Höhe der Beute konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Es sei aber zu vermuten, dass der Täter zumindest damit rechnete, dass zu dieser Zeit jemand das Geld zur Bank bringen wollte, sagt Ralf Storcks von der Polizei im Kreis Coesfeld. Die Tat sei wohl vorher „ausbaldowert worden“, sagte Storcks.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall oder die Flucht des Täters beobachtet haben. Der Mann soll etwa 18 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 groß und schlank gewesen sein. Er trug einen dunklen Pullover mit Kapuze und eine dunkle Hose. Der Täter flüchtete über Fußwege Richtung Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule.

Dabei haben Zeugen beobachtet, wie er in einen Graben fiel. Der Täter könnte also durch eine nasse Hose aufgefallen sein.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen, Tel. (02591) 7930, entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Glasfaser-Ausbau

Nordkirchen soll bis Ostern 2018 am Netz sein

NORDKIRCHEN Wie läuft es eigentlich in Sachen Glasfaser im Nordkirchener Innenbereich? „Gut“, heißt es von der Gemeinde Nordkirchen. In der Tat tun sich in Nordkirchen an vielen Stellen Gräben auf. Was das genau bedeutet, und wie es in den beiden anderen Ortsteilen Capelle und Südkirchen aussieht, erklären wir hier.mehr...

Hohe Förderung

Grünes Licht für Dorfgemeinschaftshaus in Capelle

CAPELLE In den vergangenen Wochen war ungewiss, ob das Dorfgemeinschaftshaus Capelle gebaut wird. Das Konzept steht längst, viele Capeller sind begeistert von dem Projekt. Fraglich war nur die Förderung des Landes NRW. Nun kam die Zusage. Wie geht es jetzt weiter?mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/NORDKIRCHEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Nordkirchen.mehr...

Ferienbetreuung

200 Kinder bei Abschlussfeier in Nordkirchen dabei

NORDKIRCHEN Für 200 Kinder gab es in während der Ferienbetreuung der Gemeinde Nordkirchen in Zusammenarbeit mit dem Juno keine Langeweile. Vom Bauspielplatz, der Perlenfabrik, Tennis und Reiten bis hin zu Ausflügen zum Gut Eversum oder dem Maximilianpark reichte die Palette der Ferienangebote. Jetzt wurde der Abschluss gefeiert.mehr...

Fest- und Projektchorkonzert

65 Musiker begeisterten in der Mauritius-Kirche

NORDKIRCHEN 65 Musiker. In einer Kirche. So geschehen am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche St. Mauritius in Nordkirchen. Sie waren vereint, um ein Jubiläum zu begehen. Und um Menschen Freude zu bereiten. Die, die da waren, konnten genießen. Die, die nicht da waren, haben was verpasst.mehr...

Aktionstag lockte viele Besucher

Nordkirchener Friedhof erwachte zum Leben

NORDKIRCHEN Der Nordkirchener Friedhof offenbarte am Sonntag ungewohnte Seiten. Am Tag des Friedhofs war er mehr als eine Stätte der Trauer und des Gedenkens. Vielfältige Aktionen, Infostände und ein Kuchenbuffet ließen ihn zu einem Ort der Begegnung und Kommunikation werden.mehr...