Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Randale in Berlin: 15 verletzte Polizisten

Berlin (dpa) Randalierende Fußballfans des Bundesligisten Energie Cottbus haben während des DFB-Pokal-Spiels bei TeBe Berlin 15 Polizisten verletzt. Neun Anhänger aus dem Cottbuser Fanblock wurden festgenommen.

Sie sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß, müssen aber mit einem Ermittlungsverfahren rechnen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die verletzten Beamten konnten ihren Dienst nach kurzer Behandlung fortsetzen.

Schon in der ersten Halbzeit des Pokalspiels hatten Energie-Fans Gegenstände auf das Spielfeld des Berliner Mommsenstadions geworfen. Im zweiten Durchgang versuchten mehrere Cottbuser Anhänger, den Fanblock von Tennis Borussia zu stürmen. Als die Polizei mit Schlagstöcken und Pfefferspray dazwischen ging, wurden die Beamten angegriffen und verletzt. Trotz der Ausschreitungen konnte das Spiel beendet werden. Die Cottbuser zogen durch einen 3:0-Erfolg in die nächste Runde ein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DFB-Pokal

Erinnerungen ans WM-Finale für Toni & Ribéry

München/Berlin (dpa) Beim WM-Endspiel in Berlin waren der Franzose Franck Ribéry und Italiens Luca Toni noch Rivalen, im ersten gemeinsamen Finale wollen sie am selben Ort ihre dürftige Titelbilanz aufbessern.mehr...

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Magaths «Wölfe» fordern Bayern München

Hamburg (dpa) Los-Glück für Bayern, noch mehr Dusel für Borussia Dortmund: Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München besitzt im Halbfinale des DFB-Pokalwettbewerbes gegen den VfL Wolfsburg ebenso Heimrecht wie die Dortmunder gegen den Fußball-Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena.mehr...

DFB-Pokal

Neulinge lassen Wolfsburg jubeln - Schalke patzt

Wolfsburg (dpa) Zwei «Jungwölfe» haben dem VfL Wolfsburg das erste nachhaltige Erfolgserlebnis unter Felix Magath verschafft und die Hoffnungen auf eine gute Bundesliga-Rückrunde genährt.mehr...

DFB-Pokal

HSV tanzt auf drei Hochzeiten

Essen (dpa) Beim Tanz auf drei Hochzeiten hat der Hamburger SV den ersten Titel seit 21 Jahren fest im Visier, doch Torhüter Frank Rost warnt vor zu großer Euphorie.mehr...