Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Randalierer schlagen Golfbälle in Scheiben und Scheinwerfer

Zehn Autos beschädigt

Ungewöhnliche Vandalismus-Serie im Dortmunder Süden: Unbekannte haben am Wochenende zehn Autos im Dortmunder Süd-Osten beschädigt - mit Golfbällen. Die Randalierer zerstörten mit den Bällen Scheiben und Scheinwerfer.

DORTMUND

12.09.2017
Randalierer schlagen Golfbälle in Scheiben und Scheinwerfer

Ein Golfball.

Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, kam es bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag (8./9.9.) und von Samstag auf Sonntag (9./10.9.) zu den Sachbeschädigungen. Betroffen waren zehn Autos in den Dortmunder Stadtteilen Aplerbeck, Aplerbecker Mark, Sölde und Schüren.

Der oder die Täter schlugen dabei Scheiben und Scheinwerfer ein - und zwar mit ungewöhnlichen Mitteln. "An den Tatorten und teilweise in den Fahrzeugen wurden mehrere Golfbälle aufgefunden, welche vermutlich mit hoher Geschwindigkeit gegen die PKW geschlagen wurden", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Tatorte:

  • Canarisstraße (Freitag auf Samstag)
  • Am Kapellenufer (Freitag auf Samstag)
  • Jasminstraße (Freitag auf Samstag)
  • Sölder Straße (Freitag auf Samstag)
  • Köln-Berliner-Straße (Freitag auf Samstag)
  • Emschertalstraße (Freitag auf Samstag)
  • Gevelsbergstraße (Samstag auf Sonntag)

Zeugen gesucht

Die Polizei fragt nun: "Wer hat den oder die Täter beobachtet, oder kann Hinweise auf deren Aufenthaltsort oder Identität geben?" 

Hinweise an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund, Tel. (231) 132 74 41.