Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Range Rover kommt in Kleinserie als Coupé

Genf. Der Range Rover wird schneller, schnittiger und teurer. Ob sich die Investition von 291 500 Euro lohnt, können Autokunden nun auf dem Genfer Salon herausfinden. Dort ist das Coupé als limitierter Zweitürer zu sehen.

Range Rover kommt in Kleinserie als Coupé

Weniger Dach und nur noch zwei Türen - dafür ist das Range Rover SV Coupé das schnellste Modell der Markengeschichte. Foto: Thomas Geiger

Superschnelles SUV-Coupé: Wie schon das Kompaktmodell Evoque baut Land Rover sein Flaggschiff Range Rover jetzt als schnittigen Zweitürer. Allerdings gibt es dieses auf dem

Maximal 999 Exemplare werden von Hand umgebaut und zum Jahresende ausgeliefert, teilte der Hersteller mit. Dafür ist das Auto mit einem Spitzentempo von 266 km/h der bislang schnellste Range Rover überhaupt.

Die aufwendige Produktion hat ihren Preis: 291 500 Euro verlangt Land Rover für den schrägen Sonderling, übernimmt dafür allerdings auch fünf Jahre kostenlos die Wartung. Zum eigenständigen Design mit rahmenlosen Scheiben, sanft abfallender Dachlinie und elektrisch versenkbaren Türgriffen gibt es einen nobel ausgeschlagenen Innenraum.

Unter der Haube steckt der bekannte V8-Kompressor mit fünf Litern Hubraum, der nach Angaben des Unternehmens für das Coupé-Derivat auf 416 kW/565 PS getunt wurde. Damit beschleunigt der Zweitürer in 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den Normverbrauch gibt Land Rover mit 13,8 Litern an, den CO2-Ausstoß mit 317 g/km.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auto und Verkehr

Zweiteilige Motorradkluft hat Vorteile

München. Angemessene Schutzbekleidung ist für Motorradfahrer eine Selbstverständlichkeit. Schnelles Anziehen, leichtes Verstauen oder komfortables Tragen - jeder Biker hat unterschiedliche Ansprüche. Das bietet eine zweiteilige Motorradkluft:mehr...

Auto und Verkehr

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Langen/Köln. Er war seiner Zeit um Jahre voraus. Denn als Peugeot 1968 den 504 lancierte, wirkte die Limousine wie aus einer anderen Ära. Kein Wunder, dass der Wagen schier ewig gebaut wurde und es so zum Millionär geschafft hat.mehr...

Auto und Verkehr

Campinggasanlage bei Caravan und Wohnmobil prüfen

Losheim am See. Eine Gasanlage sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Alle zwei Jahre muss diese Anlage auf Dichtheit und Funktion geprüft werden. Was ist zu beachten?mehr...

Recht im Verkehr

Versicherung muss nach Unfall gemäß Gutachten erstatten

Konstanz. In einem Unfallgutachten wird der Schadensumfang aufgelistet und die Schadenshöhe beziffert. Für die Kosten muss dann die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers aufkommen. Doch darf die gegnerische Versicherung Posten kürzen?mehr...

Auto und Verkehr

Neue Kategorie bei der HU: „Gefährlicher Mangel“

Stuttgart. Die wiederkehrende Hauptuntersuchung soll die Verkehrstauglichkeit von Fahrzeugen sicherstellen. Jetzt hat die Dekra eine zusätzliche Prüf-Kategorie eingeführt.mehr...

Auto und Verkehr

Pininfarina arbeitet am elektrischen Supersportler

München. Pininfarina ist als Designdienstleister und Karosseriebauer bekannt. Doch nun übernimmt das Unternehmen die vollständige Automobilherstellung. In wenigen Jahren will es einen Supersportwagen auf den Markt bringen, der es mit der Spitzenklasse aufnehmen soll.mehr...