Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raubüberfall auf Ernsting's family-Filiale

WITTEN Einen bewaffneten Raubüberfall gab es Montagmorgen um 8.50 Uhr in der Ernsting's familiy-Filiale an der Ruhrstraße in Witten. Der Täter hatte die Angestellte bereits auf dem Parkplatz abgefangen und sie mit gezückter Schusswaffe zum Betreten des Geschäftes gezwungen.

von Von Lisa Timm

, 25.08.2008

Dort ließ er sich von der Verkäuferin das vorhandene Bargeld aushändigen. Bevor der Räuber mit seiner Beute flüchtete, hinterließ er einen Gegenstand, mit dem er die Frau zusätzlich bedroht hatte.

Da  dieser zunächst nicht genauer identifiziert werden konnte, sperrten die Polizeibeamten den Tator in unmittelbarer Nähe des Geschäftes ab. Gleichzeitig verständigten sie einen Sachverständigen des Landeskriminalamtes, der gegen 10.20 Uhr eintraf und den Gegenstand untersuchte. Dieser stellte fest, dass es sich um eine ungefährliche Sprengstoff-Attrappe handelte.

Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos. Der Mann ist laut Beschreibung etwa 40 bis 45 Jahre alt, schlank und circa 1,70 Meter groß. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war er mit einem dunklen Blouson, einer blauen Jeans, festen Halbschuhen, einer Baseballkappe und einer Sonnenbrille. Hinweise zu dem Überfall bzw. zur beschriebenen Person nimmt die Polizei unter Tel. (0234) 90 94 13 1 entgegen.