Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Auf dem Weg nach Düsseldorf

Rauch unter Waggon zwingt Regionalzug zum Stopp

RHEDA-WIEDENBRÜCK Ein Regionalzug auf dem Weg von Minden nach Düsseldorf musste am Sonntagabend wegen Rauch unter einem der Waggons nothalten. Kurz vor Rheda-Wiedenbrück endete die Fahrt. Verletzt wurde niemand, doch durch diesen Vorfall war der Nah- und Fernverkehr der Bahn gestört.

Starker Rauch unter einem Personenwaggon hat am Sonntag in Nordrhein-Westfalen einen Regionalexpress der Deutschen Bahn zu einem Halt gezwungen. Der Zug, der von Minden nach Düsseldorf fahren wollte, stoppte kurz vor dem Bahnhof Rheda-Wiedenbrück.

Bahnmitarbeiter konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Offene Flammen habe es aber nicht gegeben, sagte eine Bahnsprecherin in Berlin. Verletzt worden sei niemand.

Zu Fuß zum Bahnhof

Die rund 500 Fahrgäste mussten den Zug verlassen und zu Fuß zum nahe gelegenen Bahnhof laufen. Die zunächst gesperrte Strecke wurde schrittweise wieder freigegeben. Regionalzüge fielen aus und verspäteten sich. Fernzüge wurden umgeleitet. Die Ursache für die Rauchentwicklung war noch unklar.

Von dpa

Nach Stellwerksbrand

Bahn: Verspätungen bis März 2016

Mülheim Nach einem Brand in einem wichtigen Stellwerk in Mülheim/Ruhr erwartet die Bahn Probleme für die Reisenden im Ruhrgebiet bis zum kommenden März. Die Flammen hätten den Kern des Stellwerks völlig zerstört. Diese Verbindungen sind noch immer betroffen.mehr...

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vermischtes

AOK: Psychische Erkrankungen nehmen überproportional zu

Berlin (dpa) Eine schwere Krankheit oder der Tod des Partners: Eine Lebenskrise kann schwerwiegende Folgen haben - auch für den Job. Und die Krisen nehmen mit dem Alter zu. Unternehmen sollten sich darauf einstellen.mehr...

Sturm lässt nach

NRW-Wetter: Wind und Regen - aber weniger stürmisch

Berlin Sturmtief Sebastian brachte am Mittwoch viel Wind nach NRW. Zwei Menschen starben bei Unfällen, die durch den Sturm verursacht wurden. Vielerorts wurden Bäume entwurzelt. Im Norden hatte vor allen Dingen die Bahn Probleme. Am Donnerstag hat Sebastian aber deutlich weniger Kraft.mehr...

Vermischtes

Orkantief wütet über weiten Teilen Deutschlands

Hamburg (dpa) Schwere Sturmböen entwurzeln Bäume und werfen Baugerüste um, mindestens zwei Menschen werden davon erschlagen. Bei der Bahn sind viele Strecken blockiert. An der Nordsee fallen etliche Fähren aus. Ein früher Herbststurm hat Deutschland erreicht.mehr...

Vermischtes

Wieder kein Halt in Wolfsburg: ICE verpasst Bahnhof

Wolfsburg (dpa) Die Deutsche Bahn hatte versichert, den Stopp in Wolfsburg nicht mehr vergessen zu wollen. Nun ist es aber doch wieder passiert: Ein ICE hat den Bahnhof Wolfsburg verpasst.mehr...

Entscheidung im Flugzeug-Poker

Zukunft von Air Berlin soll sich Donnerstag klären

BERLIN Es ist ein Abschied auf Raten: An diesem Sonntag fliegt Air Berlin zum letzten Mal über den Atlantik. New York, Miami und alle anderen Langstrecken-Ziele fallen weg. Zwei Wochen später verschwindet der Name Air Berlin ganz vom Flugplan. Für die insolvente Air Berlin dürften an diesem Donnerstag die Würfel fallen.mehr...