Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Programm beim Festival

Recklinghausen macht bei der "Fête de la musique" mit

RECKLINGHAUSEN 340 Städte weltweit, davon 60 in Europa und mehr als 20 in Deutschland: Sie alle feiern zusammen am 21. Juni die "Fête de la musique". Jedes Jahr zum Sommeranfang wird die Musik in die Straßen geholt - auch Recklinghausen ist mit dabei.

/
Das "Fête de la musique" wird in 340 Städten weltweit gefeiert - auch in Recklinghausen.

Schon 2011 war das "Fête de la musique" in Recklinghausen ein großer Erfolg. Jetzt gibt es die zweite Auflage.

Profi-Musiker, Hobby-Musiker, Gelegenheits-Musiker: Sie sind alle dabei am 21. Juni, beim Fest der Musik in Recklinghausen. Alle zusammen mit nur einem Ziel: Die Musik in die Straßen zu holen. Auf Gagen verzichten die Musiker.

Entstanden ist die "Fête de la musique" - das Fest der Musik - 1982 in Paris. Kultusminister Jack Lang hat es damals zum ersten Mal ausgerufen. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich das Fest immer weiterentwickelt. Mittlerweile sind schon 340 Städte weltweit dabei. Recklinghausen beteiligt sich seit 2011 an der "Fête de la musique"."Die Premiere 2011 war ein Erfolg: Ganz Recklinghausen wurde zur Bühne, und zahlreiche Chöre, Solisten, Newcomer und DJs begrüßten den Sommer mit Musik", schreibt Bürgermeister Wolfgang Pantförder im Grußwort des Festivalflyers. "Dass es eine Neuauflage des Festivals geben musste, stand schnell fest."

Die Neuauflage verspricht, ein spannendes Event zu werden: Musikalisch sind von der Chormusik über Irish Folk, Schlager und Popmusik fast alle Stilrichtungen vertreten. Ein Highlight wird wohl die japanische Trommlergruppe "Arashi Daiko" sein. Die wird eine über 1400 Jahre alte Art der Trommelkunst präsentieren. Und auch die Indie-Band "Guess you like it" aus Gelsenkirchen will von sich hören lassen. Die Band hat bisher Live-Erfahrungen als Vorband der britischen Band "Redtrack" gesammelt.

Wer sich nicht an bestimmte Zeiten von Auftritten halten will, kann auch einfach nur so durch die Altstadt schlendern und den Straßenmusikern zuhören.

"Fête de la musique"




Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Konzert in Düsseldorf

Chris Rea entführt Fans auf musikalischen Roadtrip

DÜSSELDORF 2006 hatte sich Chris Rea eigentlich von der Bühne verabschiedet. Doch seine Liebe zur Musik lässt den Gitarristen mit der rauchigen Stimme nicht zu Hause sitzen. In Düsseldorf begeisterte er Tausende Fans, am 26. Oktober ist Rea in Dortmund zu Gast. Zur Einstimmung gibt es hier unsere Eindrücke und Bilder vom Konzert in Düsseldorf.mehr...

Viele Fotos

Nick Cave ging in Düsseldorf tief unter die Haut

DÜSSELDORF Selten erlebt man Konzerte, die - wie Udo Lindenberg sagen würde - so tief rein gehen wie das von Nick Cave and the Bad Seeds in Düsseldorf. In der ausverkauften Mitsubishi Electric Halle nahm die Band ihre Fans mit auf eine Stimmungsachterbahn.mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Charity, Herbst und Rockmusik

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Tanz, Kultur und Blutsaugerei

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Nach drei Jahren Pause

"Rocky Horror Show" kehrt mit neuer Musik zurück

KÖLN Einen gut gelaunten Sky du Mont als Erzähler, neue, rockigere Musik und ein regelrechtes Mitmach-Theater: Die "Rocky Horror Show" feiert ihre Rückkehr auf die Bühnen und kommt auch nach Dortmund, Essen und Oberhausen. Im Kölner Musical Dome gab es 40 Jahre nach der ersten Premiere ein großes Comeback.mehr...

Im Kino

Kinofilm „Victoria und Abdul“ bietet gute Unterhaltung

DORTMUND Als der Lakai der Königin ein Geschenk überreicht, treffen sich ihre Blicke. Ein kurzer Moment stillen Einverständnisses. Hier nimmt Regisseur Stephen Frears vorweg, was sich anbahnt – eine Freundschaft zwischen dem Diener und der Herrscherin über das britische Empire.mehr...