Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Regenmassen fluteten Keller und Straßen

Heftiges Gewitter

Starke Regenfälle haben am Mittwochnachmittag für zahlreiche Überflutungen gesorgt. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Schlamm rutschte auf Straßen und Keller liefen voll.

WITTEN

von Von Florian Groeger

, 23.05.2012
Regenmassen fluteten Keller und Straßen

Die Rauhe Egge floß nach dem Gewitter ein brauner Fluss herunter.

Zu 15 Einsätzen musste die Feuerwehr nach dem Gewitter ausrücken – meist hieß es: „Mein Keller steht voll Wasser.“ Betroffen waren die Stadtteile Herbede und Buchholz. Ein brauner Fluss rauschte zeitweise die Rauhe Egge herunter. Ein vermeintlicher Erdrutsch im Hammertal stellte sich als auf die Straße geschwemmter Schlamm heraus. Schlimmer erwischte es Herdecke. Dort schlug der Blitz in einen Dachstuhl ein, der umgehend Feuer fing. Die Löscheinheit Bommern half.