Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reinigung per WhatsApp-Nachricht: Bahn startet neues Konzept

Digital bestellte Reinigung: Bahn-Kunden in Nordrhein-Westfalen können ab sofort Schmutz an elf Bahnhöfen per WhatsApp der Deutschen Bahn melden. Putzkräfte würden den Dreck dann so schnell wie möglich beseitigen, teilte die Bahn am Mittwoch mit.

,

Düsseldorf

, 07.03.2018
Reinigung per WhatsApp-Nachricht: Bahn startet neues Konzept

Das Logo der Messenger-App WhatsApp auf dem Display eines Smartphones. Foto: Martin Gerten/Archiv

Getestet wurde das Müll-weg-Konzept seit 2017 in Berlin, Hannover und Hamburg. Bis Ende des Monats März will die Bahn die WhatsApp-Reinigung auf rund 240 Bahnhöfe in Deutschland ausweiten.

In NRW können Reisende die Reinigungskräfte an folgenden elf Bahnhöfen alarmieren: Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Hamm, Köln Hauptbahnhof, Köln Messe/Deutz und Münster. Dazu müssen sie eine WhatsApp-Nachricht mit dem genauen Standort sowie der Art der Verschmutzung an die Service-Nummer (+49 157 923 97 402) senden. Auf Wunsch bekommt der Kunde eine Nachricht, wenn das Bahnhofspersonal die Verschmutzung beseitigt hat. Die Sauberkeit im Bahnhof kann er mit einer Schulnote bewerten.

Schlagworte: