Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rekord bei Bau von Windanlagen in NRW

In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr so viele neue Windanlagen gebaut worden wie noch nie. 312 Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 868 Megawatt seinen hinzugekommen, sagte der Vorsitzende des Landesverbandes Erneuerbare Energien (LEE), Reiner Priggen, am Montag in Düsseldorf. Allerdings werde schon für dieses Jahr aufgrund der verschärften Gesetze ein Einbruch beim Ausbau der Windenergie um 50 Prozent erwartet.

,

Düsseldorf

, 19.03.2018

Insgesamt sind in NRW gut 3580 Windanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 5400 Megawatt am Netz. Damit hinkt NRW im Vergleich zu anderen Ländern beim Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch hinterher. Mit einem Anteil von 12,5 Prozent von Strom aus Wind, Sonne oder Biomasse landet NRW auf dem drittletzten Platz, gefolgt nur noch von Berlin und Hamburg. Einer der Gründe dafür sei, dass NRW wegen seiner starken Industrialisierung mehr Strom brauche als andere Länder, sagte Priggen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt