Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

518 Bundesligaspiele

Rekordfußballer "Ata" feiert 65. Geburtstag

BOCHUM Seinen 65. Geburtstag feiert an diesem Montag (15.) Bochums Rekord-Bundesligaspieler Michael "Ata" Lameck. Die insgesamt 518 Bundesligaspiele bestritt Lameck für den VfL Bochum in den Jahren von 1972 bis 1988.

Rekordfußballer "Ata" feiert 65. Geburtstag

Michael "Ata" Lameck feiert an diesem Montag seinen 65. Geburtstag.

Der Verteidiger begann seine Laufbahn beim TuS Essen-West und wechselte als 20-Jähriger zu ETB Schwarz-Weiß Essen. Zusammen mit Trainer Heinz Höher ging Michael Lameck zur Saison 1972/73 zur Castroper Straße, empfahl sich dort direkt für die Stamm-Mannschaft und bestritt in seiner Debütsaison in der Bundesliga alle 34 Meisterschaftsspiele. Im Verlauf seiner Karriere in Bochum arbeitete er nach Heinz Höher auch noch mit den Trainern Helmut Johannsen, Rolf Schafstall und Hermann Gerland zusammen. Mit Gerland, seit vielen Jahren Assitenztrainer beim FC Bayern München, verbindet Lameck auch heute noch eine enge Freundschaft.

Insgesamt elfmal war "Ata" Lameck für Auswahlmannschaften des DFB im Einsatz. 1973 wurde er zweimal in die U23-Junioren-Nationalmannschaft berufen, vier Jahre später wurde er für die B-Nationalmannschaft nominiert, in der er bis 1978 zu neun Einsätzen kam. Sein letztes Bundesligaspiel absolvierte Lameck am 16. April 1988 in Bochum gegen den VfB Stuttgart.

Ehrenmitglied

Nach seiner aktiven Zeit war Michael Lameck u.a. als A-Jugend-Trainer, Amateurtrainer und Co-Trainer beim VfL tätig. Zum 60. Geburtstag ernannte der VfL Bochum Michael Lameck zu seinem Ehrenmitglied.

Auch heute noch ist "Ata" Lameck ein wichtiger Repräsentant des VfL Bochum, für den er unter anderem die rewirpower Traditionsmannschaft organisiert, die häufig für caritative Zwecke im Einsatz ist.

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...