Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rhade beendet Saison ohne Niederlage

Frauenfußball

RHADE. Die Landesliga-Frauen des FC Rhade haben ihre Aufstiegssaison mit einem 5:1-Erfolg über Teutonia Riesenbeck gekrönt. Die Rhaderinnen blieben damit während der gesamten Landesliga-Saison ungeschlagen und spielten nur einmal unentschieden.

von Von Andreas Leistner

, 17.06.2012
Rhade beendet Saison ohne Niederlage

Als der Meistertitel feststand, jubelten sie noch ausgelassener. Doch auch so war den Rhader Spielerinnen die Freude über die perfekte Saison deutlich anzusehen.

Frauen-Landesliga 3, FC Rhade - T. Riesenbeck   5:1 (1:1) Gegen die Riesenbeckerinnen, für die es um nichts mehr ging, entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spielchen, in dem Rhade aber erst nach der Pause richtig ins Rollen kam (siehe Statistik). Der Blick von Spielbetriebsleiter Dieter Müssner ging unterdessen sowohl zurück als auch nach vorn.Platz unter den besten Fünf war das Ziel "Zu Beginn hatten wir uns einen Platz unter den ersten Fünf zum Ziel gesetzt und das erste Spiel bei der Stadtmeisterschaft gegen Rot-Weiß Dorsten war schon ziemlich holprig", erinnerte er sich am Sonntag an den Saisonstart. Doch als die Rhaderinnen Woche für Woche als Sieger vom Platz gingen und schließlich auch die schweren Spiele gegen Nottuln, Borghorst und Heeren ungeschlagen überstanden, war nicht nur für Müssner klar: Da könnte auch mehr drin sein. In der Winterpause arbeiteten die Schützlinge von Trainer Dennis Kallwitz konzentriert an dieser Chance. Ein Hallenturnier jagte das nächste und so kam der Tabellenführer gleich mit viel Schwung in die Rückrunde. Den will der Aufsteiger auch in die neue Saison mitnehmen. Aus Studiengründen wird Luisa Strauch das Team verlassen müssen, der Rest - so Müssner - bleibt zusammen: "Wir haben ja keine Verträge, bei uns gilt noch das gegebene Wort."Strunk kommt aus Klosterhardt Verstärkt wird das Team mit Talenten aus der U17 sowie mit Sabrina Strunk von Arminia Klosterhardt. Ob noch weitere Neuzugänge folgen, ist offen. "Kontakte forcieren werden wir wohl nicht mehr, aber es kann ja immer noch mal wer bei uns anrufen", lässt sich Dieter Müssner überraschen.Teams und Tore: Rhade: Lechtenberg; Heumer, Wolf, Lojack (46. Heisterklaus), Wewers (46. Tekülve), Schulte-Bocholt, Müssner, Strauch, Stallmann, Schute (46. Schimpke), Vornbrock. Tore: 0:1 (19.), 1:1 Stallmann (25.), 2:1 Strauch (47.), 3:1 Vornbrock (51.), 4:1 Müssner (85.), 5:1 Schimpke (89.).

Lesen Sie jetzt