Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rheingau-Musik-Festival beginnt mit Rossini

Eltville (dpa) Mit Rossini und Wagner startet das Rheingau-Musik-Festival. Bis September stehen mehr als 150 Konzerte auf dem Programm.

Mit Gioachino Rossinis sakralem Hauptwerk «Stabat mater» hat am Samstagabend im Kloster Eberbach das 28. Rheingau-Musik-Festival begonnen. Beim traditionellen Eröffnungskonzert des hr-Sinfonieorchesters stand erstmals beim Fest dessen Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada am Pult.

«Stabat mater», für Orchester und Chor geschrieben, gilt als bedeutsamstes kirchenmusikalisches Werk von Rossini (1792-1868), der vor allem mit seinen Opern bekanntwurde. Begleitet wurde das Orchester des Hessischen Rundfunks vom MDR-Chor (Leipzig) und vier Solisten.

Das Rheingau-Musik-Festival zählt zu den größten Festivals in Europa. Die 28. Saison bietet bis zum 12. September 153 Konzerte und Veranstaltungen. Sie widmen sich unter anderem dem 175. Geburtstag des russischen Komponisten Pjotr Tschaikowski.

Rheingau-Musik-Festival

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

"Geige von Buchenwald" erklingt wieder

Erfurt (dpa) Jahrzehntelang war die "Geige von Buchenwald" nicht mehr öffentlich zu hören. In der Erfurter Peterskirche erklang das Instrument erstmals wieder in einem Konzert - mit Musik von damals.mehr...

Bühne

SHMF erstmals auch in der Elbphilharmonie

Lübeck (dpa) Deutschlands größtes Klassik Festival eilt von Rekord zu Rekord: 193 Konzerte bietet das Schleswig-Holstein Musik Festival diesmal, zum ersten Mal auch in der Hamburger Elbphilharmonie.mehr...

Bühne

Niedersächsische Musiktage bringen Räume zum Klingen

Osnabrück (dpa) Konzerte an ungewöhnlichen Orten haben bei den Niedersächsischen Musiktagen Tradition. In diesem Jahr gibt es Ausflüge auf das Gelände der Varusschlacht, ins Wattenmeer und zum Oberharzer Wasserregal.mehr...