Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ridvan Güleryüz köpft die SG 09 zum Gruppensieg

Cranger Kirmes Cup:

HERNE. Nach der DJK TuS Hordel belegte auch die SG 09 Wattenscheid beim Cranger Kirmes Cup in ihrer Vorrundengruppe B den ersten Platz und qualifizierte sich damit sicher für das Halbfinale. Gegen den NRW-Ligisten Westfalia Herne siegte die Mannschaft von Trainer André Pawlak mit 1:0 (1:0).

von Von Martin Jagusch

, 04.08.2010
Ridvan Güleryüz köpft die SG 09 zum Gruppensieg

Timo Erdmann trifft mit der SG im Halbfinale des Cranger Kirmes Cup auf Erkenschwick.

Die SG 09 lieferte über die 90 Minuten eine konzentrierte Leistung ab und konnte speziell in der Abwehrarbeit überzeugen. Den Hernern gelang es über die gesamten 90 Minuten nicht, sich klare Tormöglichkeiten zu erarbeiten. So reichte den Wattenscheider ein Kopfballtreffer von Ridvan Güleryüz zum verdienten Sieg. Trainer Andre Pawlak zeigte sich nach dem Schlusspfiff zufrieden: "Immerhin haben wir einen NRW-Ligisten geschlagen. Wir mussten diesmal das Spiel nicht machen. Dies kam uns sehr entgegen. In der Gesamtordnung haben wir sehr gut gestanden. So können wir jeden Gegner schlagen. Allerdings hätten wir unsere Konter besser ausspielen und den Sack früher zu machen müssen."

Im ersten Halbfinale trifft die DJK Hordel heute (5.) um 17.45 Uhr auf Westfalia Herne, um 19.30 Uhr wird in Herne-Sodingen dann das zweite Halbfinale zwischen der SG 09 Wattenscheid und der Spvg. Erkenschwick angepfiffen. "Dies ist für uns noch einmal eine super Sache. Wir können uns erneut mit einem Gegner auf hohem Niveau messen. Dieses Spiel werden wir mit genau der gleichen Einstellung angehen wie das gegen Herne", erklärte André Pawlak.