Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Riesenstimmung auf der Evinger Kohlenkirmes

EVING Mit bunten Attraktionen und einem vollen Programm lud auch in diesem Jahr wieder die 29. Auflage der Kohlenkirmes Jung und Alt ein. Ein Jahr vor dem großen Jubiläum zeigte sich das Fest von seiner besten Seite.

von Von Philipp Piasetzki

, 17.08.2008

  Michael Döbbel lächelt zufrieden: Dem Vorsitzenden des Evinger Gewerbevereins, der auch in diesem Jahr wieder Ausrichter des beliebten Traditionsfestes ist, reicht ein Blick in den Himmel für eine positive Zwischenbilanz: "Tolles Wetter - volle Kirmes", lautet seine Gleichung, und sie geht auf: Unter dem Motto "Knapp unter Dreißig" wird rund um den Evinger Marktplatz wieder gelacht und gefeiert.

Bereits am Freitag vergnügten sich die kleinen Gäste beim großen Kinderfest der Ruhr Nachrichten (wir berichteten). Clown Georg fuhr mit ihnen Einrad, bastelte Figuren aus Luftballons und sorgte vor allem mit flotten Sprüchen für gute Laune im Biergarten.Rasante Fahrten erhöhten Adrenalinspiegel

Auch die etwas Älteren kamen wieder voll auf ihre Kosten. Ob Auto-Skooter, "Schlager-Express", Kettenkarussell oder "Venturer-Simulator" - die Kirmesgeschäfte sorgten für rasante Fahrten bei hohem Adrenalinspiegel, nachdem das Angebot im letzten Jahr doch etwas zu wünschen übrig gelassen hatte.

Besonders die neue Attraktion "Phoenix" - ein Fahrgeschäft mit zwei sich überschlagenden Sitzreihen - hatte es den Kirmes-Fans angetan. "Ob ich mich da noch reintraue, weiß ich noch nicht genau", schmunzelt die zwölfjährige Hatice, während sie gespannt den schreienden Fahrgästen zuschaut.

Für beste Unterhaltung im Biergarten an der Waldecker Straße sorgten die fünf Musiker der "Frankie Dark Band", die am Freitag mit Oldies und Songs aus den Charts begeisterten. Am Samstag tat es ihnen die Showband "Backbeat" gleich, die bis in die späten Abendstunden die zahlreichen Besucher zum Tanz aufforderte.Melanie Gebauer ist die neue Miss Kohlenkirmes

Natürlich durfte auch die traditionelle Wahl zur 29. Miss Kohlenkirmes nicht fehlen. Hier setzte sich Melanie Gebauer vor Daniela Losch und Simone Kaminski durch. In der entscheidenden Runde mussten die zehn Bewerberinnen dabei Schoko-Küsse von einer Wurfmaschine schnappen.

Auch der Seniorennachmittag mit Herbert Scheuner fand am Sonntagnachmittag viel Zulauf, bevor am Abend das "Trio Blue Flamingo" mit Gast Jürgen Weber noch einmal alles gab, um die gute Stimmung der Abende zuvor in den Biergarten zu bringen.Zum Jubiläum wird's krachen

Michael Döbbel ist mit dieser Kohlenkirmes sehr zufrieden: "Wir wollten den Evingern wieder etwas bieten. Und ich denke, dass haben wir auch in diesem Jahr geschafft." Jetzt können sich der Gewerbevereinsvorsitzende und seine Kollegen in aller Ruhe an die Planungen zur nächsten Auflage des Festes machen: "Denn zum Jubiläum 2009", verspricht er, "werden wir es richtig krachen lassen."