Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ringelblume ist der Schrebergarten-Favorit

Berlin (dpa/tmn) Ringelblume, Petersilie und Tomate sind die am häufigsten in Kleingärten zu findenden Pflanzenarten. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Rote Johannisbeere und Echter Lavendel, teilt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin mit.

Laut der gemeinsam mit der Universität Kassel erstellten Studie «Biodiversität der Kulturpflanzen in Kleingärten» wachsen in deutschen Schrebergärten mehr als 2000 Kulturpflanzenarten.

Mit 86 Prozent machen Zierpflanzen den größten Anteil aus. Bei zwölf Prozent handelt es sich um Nutzpflanzen und bei zwei Prozent um Gründüngungs- und Bienenweidekulturen. Für die Studie wurden in drei Jahren 83 Kleingartenstandorte mit einer Gesamtfläche von 50 Hektar durchsucht.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Haus und Garten

Billig-Energiesparlampen enthalten oft zu viel Quecksilber

Berlin (dpa/tmn) Wer etwas für die Umwelt tun möchte, setzt zuhause auf Energiesparlampen. Doch: Billig-Produkte enthalten oftmals zu große Mengen Quecksilber. Das kann bei einer Beschädigung der Leuchte austreten.mehr...

Leben : Haus und Garten

Elbe und Saale sind für viele Fische wieder ein Paradies

Dresden/Jena (dpa) Manche Fischarten hatten Elbe und Saale schon die Schwanzflosse gezeigt. Schlechte Wasserqualität ließ die Bestände zurückgehen. Doch nun liefern beide Flüsse Beweise für eine Umkehr. Experten mahnen aber weitere Anstrengungen zur Renaturierung der Flüsse an.mehr...

Leben : Haus und Garten

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Man muss nicht im Müll kramen, um manches Alte und Kaputte noch mal zu verwerten. Aber man kann sich durchaus der Umwelt zuliebe das Wegwerfen so mancher Dinge sparen und ihnen ein zweites Leben geben.mehr...

Leben : Haus und Garten

Warum Gärtnern ohne Torf so wichtig ist

Berlin (dpa/tmn) Blumenerde ist eines der Produkte, die man kauft, ohne sich vorher groß zu informieren. Was soll an Erde schon schlecht sein für den Garten? Aber viele Substrate enthalten Torf, dessen Abbau Umwelt und Klima schädigt. Die Alternativen muss man aber auch abwägen.mehr...

Leben : Haus und Garten

«Übersehenes Knabenkraut» ist Orchidee des Jahres

Eisenach/Frankfurt (dpa) Es blüht im Verborgenen und blieb - wie der Name schon sagt - lange unentdeckt: Das «Übersehene Knabenkraut» (Dactylorhiza praetermissa) ist «Orchidee des Jahres 2008».mehr...