Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rocker-Beerdigung in Bottrop

Zahlreiche Motorradrocker sind am Montag zur Beerdigung des Ende Mai erschossenen „Bandidos“-Mitglieds nach Bottrop gekommen. Die Motorradfahrer trafen sich zunächst in einer Gaststätte und fuhren dann zusammen zum Bottroper Nordfriedhof.

/
Eine Ausgabe des Satiremagazins in der Redaktion.
Eine Ausgabe des Satiremagazins in der Redaktion.

Foto: Foto dpa

Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.
Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Foto: Bernd Weißbrod (dpa)

Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.
Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Foto: Bernd Weißbrod (dpa)

Das neue Logo der FDP
Das neue Logo der FDP

Foto: dpa

Das neue Logo der FDP.
Das neue Logo der FDP.

Foto: FDP

Gab es 2005 noch 5 Hells-Angels-Charter, sind es 2012 bereits 8, die Chapter der Bandidos haben sich von 12 auf 24 verdoppelt.
Gab es 2005 noch 5 Hells-Angels-Charter, sind es 2012 bereits 8, die Chapter der Bandidos haben sich von 12 auf 24 verdoppelt.

Foto: dpa

Mitglieder des Motorradclubs «Freeway Riders Essen» bringen einen Kranz für einen erschossenen Clubkameraden der «Bandidos» zum Nordfriedhof in Bottrop.
Mitglieder des Motorradclubs «Freeway Riders Essen» bringen einen Kranz für einen erschossenen Clubkameraden der «Bandidos» zum Nordfriedhof in Bottrop.

Foto: dpa

Der 43-jährige Rocker war Ende Mai mit einer tödlichen Schussverletzung neben seiner Maschine an einer Straße zwischen Bottrop und Gladbeck gefunden worden.
Der 43-jährige Rocker war Ende Mai mit einer tödlichen Schussverletzung neben seiner Maschine an einer Straße zwischen Bottrop und Gladbeck gefunden worden.

Foto: dpa

Nach der Bluttat waren Spekulationen aufgeflammt, dass es sich um einen Angriff des mit den Bandidos verfeindeten Motorradclubs «Hells Angels» handeln könnte.
Nach der Bluttat waren Spekulationen aufgeflammt, dass es sich um einen Angriff des mit den Bandidos verfeindeten Motorradclubs «Hells Angels» handeln könnte.

Foto: dpa

Die Tat gebe weiterhin Rätsel auf, teilte die Staatsanwaltschaft mit. So sei die tödliche Kugel trotz Spürhunden und Metalldetektoren nicht gefunden worden. »Die bleibt wohl weg.« Auch der Tatablauf sei unklar.
Die Tat gebe weiterhin Rätsel auf, teilte die Staatsanwaltschaft mit. So sei die tödliche Kugel trotz Spürhunden und Metalldetektoren nicht gefunden worden. »Die bleibt wohl weg.« Auch der Tatablauf sei unklar.

Foto: dpa

 Zahlreiche Motorradrocker sind am Montag zur Beerdigung des Ende Mai erschossenen »Bandidos«-Mitglieds nach Bottrop gekommen.
Zahlreiche Motorradrocker sind am Montag zur Beerdigung des Ende Mai erschossenen »Bandidos«-Mitglieds nach Bottrop gekommen.

Foto: dpa

"Fuck you - I have enough friends" steht auf einem Motorradhelm.
"Fuck you - I have enough friends" steht auf einem Motorradhelm.

Foto: dpa

Ein Anwärter auf die Mitgliedschaft im Motorradclub «Bandidos» mit einer auf den Kopf tätowierten Schusswaffe, ein sogenannter «Prospecter».
Ein Anwärter auf die Mitgliedschaft im Motorradclub «Bandidos» mit einer auf den Kopf tätowierten Schusswaffe, ein sogenannter «Prospecter».

Foto: dpa

Eine Ausgabe des Satiremagazins in der Redaktion.
Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.
Katja Suding, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft.
Das neue Logo der FDP
Das neue Logo der FDP.
Gab es 2005 noch 5 Hells-Angels-Charter, sind es 2012 bereits 8, die Chapter der Bandidos haben sich von 12 auf 24 verdoppelt.
Mitglieder des Motorradclubs «Freeway Riders Essen» bringen einen Kranz für einen erschossenen Clubkameraden der «Bandidos» zum Nordfriedhof in Bottrop.
Der 43-jährige Rocker war Ende Mai mit einer tödlichen Schussverletzung neben seiner Maschine an einer Straße zwischen Bottrop und Gladbeck gefunden worden.
Nach der Bluttat waren Spekulationen aufgeflammt, dass es sich um einen Angriff des mit den Bandidos verfeindeten Motorradclubs «Hells Angels» handeln könnte.
Die Tat gebe weiterhin Rätsel auf, teilte die Staatsanwaltschaft mit. So sei die tödliche Kugel trotz Spürhunden und Metalldetektoren nicht gefunden worden. »Die bleibt wohl weg.« Auch der Tatablauf sei unklar.
 Zahlreiche Motorradrocker sind am Montag zur Beerdigung des Ende Mai erschossenen »Bandidos«-Mitglieds nach Bottrop gekommen.
"Fuck you - I have enough friends" steht auf einem Motorradhelm.
Ein Anwärter auf die Mitgliedschaft im Motorradclub «Bandidos» mit einer auf den Kopf tätowierten Schusswaffe, ein sogenannter «Prospecter».