Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rockys EM-Tipp ist eindeutig

Fußball in Bochum

Das Bochumer EM-Orakel in Ferkelform hat sein Urteil gefällt: Rocky lag schon zwei mal richtig. Und wieder hat Rocky auf den Sieg der deutschen Mannschaft getippt. Ob das rosa Orakel wirklich richtig liegt, kann in Bochum beim Public Viewing überprüft werden.

BOCHUM

von Von Benedikt Reichel

, 17.06.2012

Rocky hat sich als Orakel bewährt. Zweimal auf Sieg gesetzt, zweimal den Sieg bekommen. Und es wird einen dritten geben, sagt Rocky.Zugegeben, wir haben ein wenig geschummelt. Notgedrungen. Die deutsche Plastikflagge ist weg. Orakel-Sabotage, munkelt man im Tierpark. Ersatz muss her. Möglichst schnell. Eine Stofffahne wird gefunden. Die tut es auch. Beeinflusst Rocky der Materialunterschied? Er mag eigentlich ganz gern mit Plastik-Gießkannen spielen.

Stalltür auf. Er grunzt. Laut. Dabei ist Rocky erst eineinhalb Jahre alt. Unser Orakel-Schwein schaut sich kurz um, und gibt dann Dampf. Mit einem Affentempo (um bei tierischen Vergleichen zu bleiben) umkurvt Mini-Schwein Rocky die Dänen, steuert zielsicher auf die deutsche Flagge zu und beißt herzhaft in das Stück Stoff. Alles klar, Rocky. Sieg für unsere Nationalelf.

Rocky hat mächtig Spaß mit Schwarz-Rot-Gold. Er wedelt den Fetzen mit der Schnauze durch die Luft, lässt ihn auf den Boden fallen, um darauf ein Tänzchen zu veranstalten. Eine Weile schauen sich die Tierpfleger das lustige Treiben im Bochumer Tierpark an. Dann muss aber Schluss sein. Sonst ist auch diese Fahne futsch und ganz zerschlissen. Was uns zurück an den Anfang bringt. War es vielleicht Rocky selbst, der sich die Deutschland-Plastik-Flagge gemopst hat, um den Stall zu dekorieren? Wir schauen nach. Doch selbst im Stroh ist nichts zu finden. Erstaunlich, worüber man zu spekulieren anfängt, wenn der Ausgang des Spiels am Sonntag schon klar ist. Sieg für Deutschland, sagt Rocky.

Public Viewing in Bochum
Damit die Bochumer nicht alleine vor dem heimischen Fernseher verfolgen müssen, ob Rocky tatsächlich Recht behält, gibt es zahlreiche Public-Viewing-Angebot eim Stadtgebiet: Zum letzten Gruppenspiel am Sonntag erwarten die Macher der Fankurve an der Jahrhunderthalle einen Besucherrekord. Ab 18 Uhr hat der Westpark geöffnet. Man sollte nicht zu spät kommen. Wenn der Platz voll ist, wird er geschlossen. Die Leinwand ist riesig, der Ton gut. Wenn man nicht ganz hinten steht, ist die Größe mehr als nur beeindruckend. Es gibt jetzt 0,3 Liter, statt 0,5-Becher. Bier kostet 2,50 Euro (plus Pfand) und Wasser 2 Euro.