Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rödls Nationaltrainer-Premiere am 24. November

Chemnitz. Henrik Rödl feiert am 24. November in Chemnitz beim WM-Qualifikationsspiel gegen Georgien seinen Einstand als Trainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft.

Rödls Nationaltrainer-Premiere am 24. November

Henrik Rödl ist der neue Bundestrainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Foto: Sebastian Kahnert

Der 48-Jährige, der bisher als Assistenzcoach tätig war, hatte im Sommer das Amt von Chris Fleming übernommen. „Es ist ein besonderer Moment, wenn man als verantwortlicher Nationaltrainer zum ersten Spiel antreten darf. Es ist zugleich eine sehr wichtige Partie für uns. Wir wollen uns unbedingt für die WM 2019 in China qualifizieren. Da zählt jeder Sieg„, sagte Rödl in Chemnitz.

Das letzte Aufeinandertreffen mit Georgien hatte die DBB-Auswahl bei der EM im Sommer in Israel mit 67:57 gewonnen. Rödl muss gegen Georgien auf die Profis aus der nordamerikanischen NBA wie Dennis Schröder (Atlanta Hawks) verzichten muss.

In zwei Runden kämpfen 32 europäische Teams um die zwölf Plätze für die Titelkämpfe 2019 in China. Neben Georgien treffen die Rödl-Schützlinge in der ersten Gruppenphase auf Österreich und Serbien. Die jeweils ersten drei Teams aus den acht Vierer-Gruppen erreichen die nächste Runde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

Serienmeister Bamberg drückt „Reset-Knopf“ sofort

Bamberg. Der Absturz auf Platz zehn war zu viel für den erfolgsverwöhnten Basketball-Champion. Meistercoach Trinchieri muss gehen. Zunächst übernimmt der Assistent. Konsequentes Handeln ist in Bamberg nicht neu.mehr...

Basketball

Trinchieri nicht mehr Trainer von Basketball-Meister Bamberg

Bamberg. Der schwächelnde deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg und Coach Andrea Trinchieri trennen sich. Nachfolger wird zunächst der Mann, der den Italiener schon während der Saison zeitweise vertrat.mehr...

Basketball

Bayern-Basketballer feiern ersten Pokalerfolg seit 50 Jahren

Neu-Ulm. Der FC Bayern ist am Ziel: Erstmals seit 1968 holen die Münchner wieder den deutschen Basketball-Pokal an die Isar. Der Erfolg wird gebührend gefeiert.mehr...

Basketball

Ulmer Basketballer holen gegen Bayreuth Platz drei

Neu-Ulm. Gastgeber ratiopharm Ulm hat sich bei der Endrunde um den deutschen Basketball-Pokal den dritten Platz gesichert. Die Schwaben setzten sich im kleinen Finale gegen den Bundesligarivalen medi Bayreuth knapp mit 81:79 (40:41) durch.mehr...