Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rohlfs-Ausstellung

/
Spezialtransport mit speziell geschulten Mitarbeitern: Mike Engelmann (r.) und Francois Demaving von der Spedition Hasenkamp transportierten gestern die wertvollen Rohlfs-Werke aus dem Folkwang Museum in Essen an.
Spezialtransport mit speziell geschulten Mitarbeitern: Mike Engelmann (r.) und Francois Demaving von der Spedition Hasenkamp transportierten gestern die wertvollen Rohlfs-Werke aus dem Folkwang Museum in Essen an.

Foto: Huge sive Huwe

Empfindliche Bilder werden in einer Klimakiste transportiert. Hierin können sie sich an die Umgebung des Ausstellungsraums im Klostermuseum anpassen.
Empfindliche Bilder werden in einer Klimakiste transportiert. Hierin können sie sich an die Umgebung des Ausstellungsraums im Klostermuseum anpassen.

Foto: Huge sive Huwe

Passt gerade so durch die Aufzugstür: Die Spezialbox mit den Gemälden aus Essen.
Passt gerade so durch die Aufzugstür: Die Spezialbox mit den Gemälden aus Essen.

Foto: Huge sive Huwe

Besprechen das weitere Vorgehen: Restauratorin Beate Holtmann (l.), Kuratorin Dr. Christiane Kerrutt und die beiden Fachpacker der Kunst-Spedition
Besprechen das weitere Vorgehen: Restauratorin Beate Holtmann (l.), Kuratorin Dr. Christiane Kerrutt und die beiden Fachpacker der Kunst-Spedition

Foto: Huge sive Huwe

Bis hierher und nicht weiter: Den unebenen Holzboden der Westfälischen Galerie wollten die Kuratoren den Originalen nicht zumuten. Sie mussten einzeln getragen werden.
Bis hierher und nicht weiter: Den unebenen Holzboden der Westfälischen Galerie wollten die Kuratoren den Originalen nicht zumuten. Sie mussten einzeln getragen werden.

Foto: Huge sive Huwe

Schweißtreibend: Francois Demaving (r.) und Mike Engelmann mussten sämtliche Bilder durch die Westfälische Galerie zum Ausstellungsraum im Dormitorium tragen.
Schweißtreibend: Francois Demaving (r.) und Mike Engelmann mussten sämtliche Bilder durch die Westfälische Galerie zum Ausstellungsraum im Dormitorium tragen.

Foto: Huge sive Huwe

Schauten genau hin (v.l.): Dr. Mario-Andreas von Lüttichau, Dr. Christiane Kerrutt und Beate Holtmann begutachteten jedes der transportierten Bilder.
Schauten genau hin (v.l.): Dr. Mario-Andreas von Lüttichau, Dr. Christiane Kerrutt und Beate Holtmann begutachteten jedes der transportierten Bilder.

Foto: Huge sive Huwe

Spezialtransport mit speziell geschulten Mitarbeitern: Mike Engelmann (r.) und Francois Demaving von der Spedition Hasenkamp transportierten gestern die wertvollen Rohlfs-Werke aus dem Folkwang Museum in Essen an.
Empfindliche Bilder werden in einer Klimakiste transportiert. Hierin können sie sich an die Umgebung des Ausstellungsraums im Klostermuseum anpassen.
Passt gerade so durch die Aufzugstür: Die Spezialbox mit den Gemälden aus Essen.
Besprechen das weitere Vorgehen: Restauratorin Beate Holtmann (l.), Kuratorin Dr. Christiane Kerrutt und die beiden Fachpacker der Kunst-Spedition
Bis hierher und nicht weiter: Den unebenen Holzboden der Westfälischen Galerie wollten die Kuratoren den Originalen nicht zumuten. Sie mussten einzeln getragen werden.
Schweißtreibend: Francois Demaving (r.) und Mike Engelmann mussten sämtliche Bilder durch die Westfälische Galerie zum Ausstellungsraum im Dormitorium tragen.
Schauten genau hin (v.l.): Dr. Mario-Andreas von Lüttichau, Dr. Christiane Kerrutt und Beate Holtmann begutachteten jedes der transportierten Bilder.