Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rollator sollte Schwellen leicht überwinden können

Iserlohn (dpa/tmn) Neben der Stabilität ist das Gewicht eines Rollators entscheidend. Viele Gehhilfen sind allerdings viel zu schwer, um im Alltag Hindernisse zu umschiffen, bemängeln Interessenvertreter.

Rollator sollte Schwellen leicht überwinden können

Rollatoren sollen beim Gehen und Ausruhen helfen - viele sind aber zu schwer, um von älteren Menschen problemlos über Schwellen oder auf den Bordstein gehoben zu werden. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Hohe Bordsteine oder unebener Grund sind für Senioren mit Rollator oft unüberwindbare Hindernisse. «Es passieren viele Unfälle, wenn der Rollator an der Kante abstoppt und die Person deshalb stürzt», warnt Volkmar Runte, Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT). Die Lösung könne für solche Fälle eine Auftrittkante sein. Dadurch ließen sich die Vorderreifen des Gerätes ein Stück hochkippen, um sicherer über eine Schwelle zu rollen.

Entscheidend für die Handhabung ist das Gewicht: «Viele brauchen einen leichten Rollator, der etwa sieben Kilo wiegt», sagt Runte. Einige Modelle würden aber mindestens neun Kilo wiegen. Er empfehle, den Rollator in jedem Fall vor dem Kauf im Fachhandel auf die Waage stellen zu lassen. Muss das Hilfsmittel oft zusammengeklappt und wieder auseinandergebaut werden, sei das unpraktisch. Außerdem sollten Ältere einmal jährlich Reifenlager und Bremsen sowie die eingestellte Höhe überprüfen lassen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Familie & Co

"Guck mal, da kommt der Opa": Im Alter noch mal Vater werden

Wiesbaden/Hannover (dpa/tmn) Wenn andere Opa werden, legt manch einer selbst noch mal nach. Väter jenseits der 50 oder 60 sind längst keine Seltenheit mehr. Was bedeutet so eine Konstellation für die Familie? Und wie geht man damit um, wenn einen alle für den Opa halten?mehr...

Leben : Familie & Co

Ältere treffen auf viele Alltagshindernisse

Köln (dpa) Zu hohe Stufen, zu kleine Schilder, zu leise Ansagen: Ältere Menschen fühlen sich im alltäglichen Leben mitunter benachteiligt - auch, wenn keine Absicht dahinter steckt. Ein positiveres Altersbild könnte das Bewusstsein dafür schärfen, meinen Experten.mehr...

Leben : Familie & Co

Neue Webseite informiert Familien über Leistungen

Berlin (dpa/tmn) Eine Übersicht über staatliche Gelder für Familien wie Kindergeld oder Elterngeld zu bekommen, ist mitunter schwierig. Eine Webseite bringt nun Hilfe. Das neue Online-Tool errechnet etwa zustehende Leistungen.mehr...

Leben : Familie & Co

Klare Sicht und Bewegung: Wie Senioren Stürzen vermeiden

Bonn (dpa/tmn) Viele ältere Menschen haben Angst, zu fallen. Denn sind die Knochen schon angegriffen, kann ein Stolperer schwerwiegende Folgen haben. Mit ein paar Tricks lassen sich die meisten Stürze allerdings von vornherein vermeiden.mehr...

Leben : Familie & Co

Die eigene Lethargie durchbrechen

Köln (dpa/tmn) Täglich grüßt das Murmeltier. Wenn Senioren jeden Tag das gleiche tun und sozusagen schon im eigenen Saft schmoren, dann brauchen sie dringend Abwechslung. Das muss keine große Sache sein.mehr...

Leben : Familie & Co

Zu weißer Kleidung kleine Akzente setzen

Schmitten (dpa/tmn) Wer leicht gebräunt aus dem Urlaub zurückkehrt, kann modisch etwas wagen. Wie wäre es mit einem Look ganz in Weiß? Das dürfen auch ältere Menschen wagen.mehr...