Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

„Roman J. Israel Esq.“: Denzel Washington als Verteidiger

Berlin. In „Roman J. Israel Esq.“ glänzt Denzel Washington als idealistischer Pro-Bono-Verteidiger mit Nerdbrille und Afrofrisur. Schließlich wird dem Querkopf ein unmoralisches Angebot zum Verhängnis.

„Roman J. Israel Esq.“: Denzel Washington als Verteidiger

Roman J. Israel, Esq. (Denzel Washington) und George Pierce (Colin Farrell) sind Kollegen. Foto: Sony Pictures Entertainment

Denzel Washington als idealistischer Strafverteidiger: Hollywood bringt mit dem Gerichts-Thriller „Roman J. Israel Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“ die Geschichte eines exzentrischen Pro-Bono-Anwalts auf die große Leinwand.

Neben Washington („Flight“) zeigt sich auch Schauspielgröße Colin Farrell von seiner besten Seite: Als aalglatter Anwalt macht er Roman das Leben schwer. Der muss nach dem Tod seines Mentors und Chefs in der Kanzlei des Karrieristen anheuern. Am Ende könnte ihm aber ein unmoralisches Angebot zum Verhängnis werden.

Roman J. Israel Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, USA 2018, 122 Min., FSK ab 6, von Regisseur Dan Gilroy, mit Denzel Washington, Colin Farrell

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Filmstarts

„Euphoria“: Bizarres Schwesterndrama mit Alicia Vikander

Berlin. Eben war Alicia Vikander noch als Action-Heldin Lara Croft in „Tomb Raider“ im Kino zu sehen. Als Kontrastprogramm gibt es jetzt den Arthouse-Film „Euphoria“.mehr...

Filmstarts

„The Happy Prince“: Rupert Everett als Oscar Wilde

München. Dieser Film war eine Herzensangelegenheit für Rupert Everett. In seinem Biopic verfilmt er die letzten traurigen Jahren des Dandys, Ästheten und Dichters Oscar Wilde.mehr...

Filmstarts

„In den Gängen“: Liebe, Tristesse und Gabelstapler

Berlin. Ein öder Supermarkt mit unendlichen Gängen wird zu einer Art Insel der Glückseligen für das ganz kleine Glück. Liebe und Freundschaft helfen, der Tristesse des Seins ein wenig zu entfliehen.mehr...