Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Routinier Robben will schnelle Bayern-Entscheidung

München. Arjen Robben hat den FC Bayern zu einer baldigen Entscheidung über seine Zukunft gedrängt und sich einen nochmaligen Wechsel zu einem anderen Verein offengelassen.

Routinier Robben will schnelle Bayern-Entscheidung

Arjen Robben macht sich über seine Zukunft Gedanken. Foto: Sven Hoppe

„Jetzt muss der Fokus auf dem Monat April sein, auf den Spielen in Champions League, Pokal-Halbfinale und deutscher Meisterschaft. Das muss im Kopf sein und nicht mehr: Was mache ich nächste Saison“, sagte der 34 Jahre alte Niederländer dem BR Sport. Er betonte, dass er vom deutschen Fußball-Rekordmeister so schnell wie möglich wissen mag, ob die Entscheidung für oder gegen eine Vertragsverlängerung über diese Saison ausfällt. „Leider ist die noch nicht getroffen“, sagte er.

Robben deutete zugleich an, dass er sich selbst noch nicht sicher sei, auf jeden Fall in München bleiben zu wollen. Noch seien nicht alle Optionen auf dem Tisch, deshalb könne er keine Entscheidung treffen. „Alles ist am Ende möglich“, sagte der Routinier.

Robben war 2009 zu den Münchnern gekommen, hatte 2013 als größten Erfolg die Champions League gewonnen und im Finale sogar das entscheidende Tor geschossen. „Wenn du in ein Alter kommst und weißt, das Ende kommt näher; da die richtige Entscheidung treffen ist immer schwierig“, sagte der zuletzt leicht angeschlagene Flügelspieler.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Leverkusens Tah fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus

Leverkusen. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss vorerst auf Innenverteidiger Jonathan Tah verzichten. Der 22 Jahre alte Nationalspieler zog sich bei der 0:4-Niederlage bei Borussia Dortmund einen Muskelfaserriss im rechten Hüftbeuger zu, teilte der Werksclub mit.mehr...

Erste Bundesliga

Hertha: Jochbeinprellung und Gehirnerschütterung bei Selke

Berlin. Stürmer Davie Selke von Hertha BSC hat sich beim 3:0-Sieg seines Clubs bei Eintracht Frankfurt eine Jochbeinprellung und eine Gehirnerschütterung zugezogen.mehr...

Erste Bundesliga

Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder

Hamburg. Geht da doch noch was? Nach dem Sieg über den SC Freiburg herrscht beim Hamburger SV im Abstiegskampf wieder Zuversicht. Torschütze Lewis Holtby geht als emotionaler Leader voran. Freiburgs Trainer Christian Streich hadert mit den Ungerechtigkeiten der Fußball-Welt.mehr...

Erste Bundesliga

Lob für Sancho: 18-Jähriger erobert Herzen der BVB-Fans

Dortmund. Ein erst 18 Jahre altes Talent aus England hat die Herzen der BVB-Fans im Sturm erobert. Mit seinem ersten Bundesliga-Treffer im neunten Einsatz und zwei Torvorlagen war Jadon Sancho neben Marco Reus der Matchwinner beim 4:0 gegen Leverkusen.mehr...