Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfL schlägt SC Willingen 10:0

Routiniers zeigen sich in Torschusslaune

WILLINGEN Im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung kamen die Lizenzkicker des VfL Bochum am Dienstagabend im Sauerland zu einem 10:0 (7:0)-Sieg gegen den Verbandsligisten SC Willingen.

Routiniers zeigen sich in Torschusslaune

Christoph Dabrowski erzielte am Dienstagabend im Testspiel vier Tore.

„Dafür, dass es sozusagen eine dritte Trainingseinheit war, haben wir ein sehr lebendiges Spiel gesehen,“ freute sich VfL-Trainer Andreas Bergmann. „Die Mannschaft zeigte sich sehr willig und hat schöne Tore herausgespielt.“ Den ersten Torschuss der neuen Spielzeit gab es nach 51 Sekunden, die erste Ecke folgte in der 2. Minute und das erste Tor für den VfL erzielte in der fünften Minute per Kopfball Christoph Dabrowski, der in der 18. Minute einen zweiten Kopfballtreffer nachlegte. Gegen einen überforderten Verbandsligisten aus dem Hochsauerland traf die Mannschaft von Trainer Andreas Bergmann nach Belieben. Die beste Trefferquote konnte am Ende der ersten Spielhälfte Christoph Dabrowski nachweisen, der mit seinem dritten Tor das zwischenzeitliche 6:0 herstellte. Mit Carsten Rothenbach, Florian Brügmann, Leon Goretzka, Sören Bertram und Alex Iashvili standen fünf neue Spieler in der Bochumer Anfangsformation. Mit zunehmender Spielzeit machte sich in Durchgang zwei nach den intensiven Übungseinheiten bei einigen Spielern die Müdigkeit bemerkbar. Tore wurden trotzdem noch erzielt. Wieder waren die Routiniers am Zug: zweimal traf Alexander Iashvili, seinen vierten Treffer markierte Dabrowski, der kurz vor dem Abpfiff noch einen Ball an die Lattenunterkante setzte. Mittelfeldspieler Christoph Kramer fehlte wegen einer fiebrigen Erkältung im Aufgebot. CA

Esser - Rothenbach, Maltritz (46. Sinkiewicz), Acquistapace, Brügmann - Freier, Dabrowski, Goretzka (46. Bulut), Bertram (46. Rzatkowski) - Iashvili, Gelashvili (46. Scheidhauer). -

0:1 (5.) Dabrowski, 0:2 (18.) Dabrowski, 0:3 (19.) Iashvili, 0:4 (21.) Goretzka, 0:5 (35.) Gelashvili, 0:6 (37.) Dabrowski, 0:7 (43.) Freier, 0:8 (48.) Iashvili, 0:9 (61.) Dabrowski, 0:10 (82.) Iashvili.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...