Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

Zeltfestival Ruhr 2017

Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.

BOCHUM

01.09.2017
Royal Republic: Weekend Men in Bochum

Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.

Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö. Hauptsächlich Stücke von „Weekend Man“, ihrem dritten Album aus 2016, setzten sie ihren Fans vor. Die sind einmal mehr von der Spielfreude und Energie des Quartetts elektrisiert. 

„Für Royal Republic ist es der letzte Festivalauftritt in diesem Jahr, wir können also unsere Energie verschwenden“, erklärte Frontmann Adam Grahn. Und er meinte damit nicht bloß das Stoboskoplicht-Gewitter und die Neon-Leuchten-Blitze, die - im Gegensatz zu den in schwarzen Anzügen mit weißen Hemden auftretenden Musikern - den optischen Reizstrom der Veranstaltung bildeten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Royal Republic beim Zeltfestival Ruhr 2017

Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe "Royal Republic" aus Malmö. Hauptsächlich Stücke von „Weekend Man“, ihrem dritten Album aus 2016, setzten sie ihren Fans vor. Die sind einmal mehr von der Spielfreude und Energie des Quartetts elektrisiert.
01.09.2017
/
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Rock‘n’Roll mit extrem trockenem Anschlag, saftigem Tempo, deftigem Humor und weicher Stimme ist die Spezialität der Gruppe aus Malmö.© Foto: Nils Lenfers
Schlagworte Bochum

Letzter Festivalauftritt in 2017 mit energiereicher Show

„Addicted“, akustisch mit Banjo und mehrstimmigem Gesang zu hören, sorgte für Abwechslung. „Baby“ widmete Grahn seiner sieben Tage alten Tochter, womit das Rätselraten über die Gründe der plötzlichen Absage der Band für Reeding und Leeds am letzten Wochenende wohl ein Ende hat.

Sonst mag die Formel für den bewegenden Auftritt einfach sein, peitschende Trommeln, zischende Becken, knurrende Gitarren und Gesang mit überkandidelter Retro-Rock-Attitüde, sie ist aber auch effektiv: Wer von den Fans da nicht tanzte, sang oder mit klatschte, wippte wenigstens und allen gemeinsam war ein Lächeln im Gesicht. Wie es eben aussieht, wenn man sich auf einem Konzert amüsiert.

 

Schlagworte: