Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhrstadtkinder ziehen um

11.06.2018
Ruhrstadtkinder ziehen um

Auch der Bürgermeister (Mitte) ging mit in die neue Unterkunft der Ruhrstadtkinder. Paulitschke © Bernd Paulitschke

Schwerte. Die Ruhrstadtkinder haben ein neues Zuhause. Bisher haben sich die Kinder immer bei Projektleiterin Andrea Reinecke im Wohnzimmer getroffen, jetzt haben sie eine eigene Unterkunft gefunden: Eine Wohnung im Haus Ruhrstraße 16. Hier haben sie viel Platz um sich kreativ auszuleben. Die Wohnung hat einen tollen Ausblick, ist neben der Rohrmeisterei und nah am Zentrum der Stadt. Am Montag besichtigten sie die neue Unterkunft zusammen mit dem Leiter der Rohrmeisterei, Tobias Bäcker, und Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Axourgos freute sich sehr über die Projekte der Ruhrstadtkinder und möchte sie in Zukunft auch weiter unterstützen. Die Kinder haben auch schon Ideen, wie sie die neue Wohnung gestalten möchten: Sie möchten die Wände weiß streichen, eine große Borussia Dortmund Flagge an die Wand und eine Disco-Kugel an die Decke hängen, Bücher aufstellen und ein Sofa darf auch nicht fehlen.

In der neuen Unterkunft wollen sie sich wie bisher zwei bis drei Mal wöchentlich treffen. Dann erfinden und schreiben sie gemeinsam Geschichten. Ein paar der Geschichten lesen sie vor in der Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20. Los gehts am 1. Juli um 17.30 Uhr in Halle 3.

Caspar Oesterling