Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rumänien bringt 40 neue Werke mit zur Leipziger Messe

Leipzig. Als Gastland der Leipziger Buchmesse will Rumänien auf seine Literatur aufmerksam machen. Rund 40 Neuerscheinungen - viel mehr als sonst auf den deutschen Markt kommen - haben die Rumänen dafür im Gepäck.

Rumänien bringt 40 neue Werke mit zur Leipziger Messe

Rumänien wird Gastland der Leipziger Buchmesse 2018. Foto: Hendrik Schmidt

Rumänien wird als Gastland der Leipziger Buchmesse (15. bis 18. März) rund 40 Neuerscheinungen präsentieren. Das sei ein Vielfaches dessen, was sonst an rumänischer Literatur auf Deutsch erscheine, sagte die Programmkoordinatorin Ioana Gruenwald am Dienstag in Leipzig.

Jährlich kämen sonst etwa zehn Werke - Belletristik und Sachbuch zusammengenommen - heraus.

Die Liste der Autoren reicht von der preisgekrönten, aber bislang nicht übersetzten Schriftstellerin und Journalistin Gabriela Adamesteanu („Das Treffen“) bis hin zu Varujan Vosganian, der in seinem Erzählband „Als die Welt ganz war“ das heutige Rumänien darstellt. Vier geplante Anthologien moderner Literatur vereinen überwiegend junge Autoren aus allen Regionen Rumäniens.

Der Buchmesse-Direktor Oliver Zille sagte, der Gastland-Auftritt solle der Präsenz rumänischer Literatur in Deutschland einen Schub geben. „Es spricht für mich Bände, dass bisher trotz aller Bemühungen wenige Autoren eine breite Popularität in Deutschland erreicht haben.“

Im Rahmenprogramm wird unter anderem die aus dem rumänischen Banat stammende Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller erwartet, die mit der Sängerin Ada Milea einen Liederabend gestalten wird. Der vielfach ausgezeichnete Autor Mircea Cartarescu wird für eine Debatte mit Friedenspreisträger Navid Kermani nach Leipzig kommen.

Für die Leipziger Buchmesse stehen die Zeichen auf weiteres Wachstum, wie Direktor Zille sagte. Der Anmeldestand der Verlage sei „mehr als stabil“. 2017 hatten die Buchmesse und das dazugehörige Lesefestival „Leipzig liest“ den Rekordwert von 285 000 Besuchern gezählt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Comic-Künstler Art Spiegelman wird 70

New York. Das Grauen des Holocaust hat Art Spiegelman im Comic thematisiert. Das gab viel Kritik, aber noch mehr Lob. Für seine „Maus“ bekam Spiegelman als erster Comic-Zeichner den Pulitzer-Preis. Jetzt wird er 70 - und will kein großes Buch-Projekt mehr angehen.mehr...

Buch im Gespräch

Alice Schwarzer und ihre Algerien-Familie

Köln. Deutschlands bekannteste Frauenrechtlerin ist ledig, kinderlos und hat - Überraschung - trotzdem eine Großfamilie. In Afrika. Im neuen Buch befasst sich Alice Schwarzer mit Algerien - und was es für Europa heißt, wenn das Land „kippt“.mehr...

Buch im Gespräch

Sterbende Schönheit? Plädoyer für Latein

Berlin. Gerundium oder Ablativus absolutus: Generationen von Schülern erinnern sich an ihren Lateinunterricht - womöglich mit Qualen. Das Buch „Latein lebt“ zeigt den Anmut dieser „nutzlosen Sprache“.mehr...

Buch im Gespräch

Über Depressionen: „Stellt euch vor, ich bin fort“

New York. Erst Kurzgeschichten, dann ein Buch über die Finanzwirtschaft, beide bekommen gute Kritiken. Aber jetzt hat Adam Haslett das Buch geschrieben, das er „schreiben musste“, wie er selbst sagt. Es erzählt eine traurige Geschichte, basierend teils auf seiner eigenen.mehr...

Buch im Gespräch

Gender-Experiment - Frauen, das starke Geschlecht

Berlin. Wie sähe die Welt aus, wenn Frauen an der Macht wären - und sie diese mit körperlicher Gewalt gegen Männer kontrollierten? Naomi Alderman entwirft eine packende Dystopie, die etablierte Geschlechterrollen schonungslos ins Gegenteil verkehrt. Barack Obama empfiehlt das Werk.mehr...

Buch

Büchner-Preisträger F.C. Delius wird 75

Berlin. Mehr als ein halbes Jahrhundert begleitet Friedrich Christian Delius die deutsche Zeitgeschichte mit Essays, Erzählungen und Romanen. Jetzt feiert der renommierte Autor seinen 75. Geburtstag.mehr...